fbpx

Jonathan Neuscheler | AlleAktien-Gründer, Value-Investor, Aktienanalyst, Betriebswirt

Mein Ziel ist es, jährlich steigende Dividendeneinnahmen zu erreichen. Dabei denke und agiere ich langfristig. Suche mir in Aktienanalysen systematisch unterbewertete Aktien mit einer hohen Renditeerwartung und gleichzeitig geringen Risiken aus. Dann bleibe ich meist viele Jahre investiert. Profitiere von der Wertsteigerung der Unternehmen. Ich schwimme gerne gegen den Strom. Schlage zu, wenn Aktien besonders preiswert sind.

3M Aktienanalyse: Gelingt der Turnaround? Warum läuft die Aktie so schlecht? Jetzt kaufen?

3M ist ein weit verzweigtes Technologie-Unternehmen. Das Unternehmen stellt Klebebänder, Post-it-Klebezettel, Atemschutzmasken, Gesundheitsprodukte, Kunststoffe und vieles mehr her. Die breite Aufstellung sorgt für eine besonders stabile Gewinnentwicklung. Die Dividende wird seit 60 Jahren in jedem Jahr angehoben. Die Aktie ist bei vielen Anlegern beliebt, entwickelt sich seit Anfang 2018 aber sehr schlecht. Ist 3M nun unterbewertet und steht der Turnaround bevor?

AlleAktien-3M-Logo

Aktienanalyse 3M
ISIN US88579Y1010
WKN 851745
Hauptsitz USA
Preis 177 USD
Ausstehende Aktien 602 Mio.
Marktkapitalisierung 106.500 Mio. USD
Nettoverschuldung 11.500 Mio. USD
Enterprise Value 118.000 Mio. USD
Free Cash Flow-Rendite 4,5%(2020)/5,5%(2021)
Dividendenrendite 3,2%(2020)/3,4%(2021)
Datum 28.12.2019

Überblick: 3M ist ein breit diversifiziertes Technologieunternehmen

  • Beliebte Aktie: 3M ist bei vielen Anlegern im Depot vertreten. Dafür sprechen gute Gründe: Ein solides Geschäftsmodell, die breite Aufstellung, geringe Gewinn-Schwankungen, eine seit 60 Jahren in jedem Jahr steigende Dividende.
  • Aktie mit enttäuschender Kursentwicklung: Anfang 2018 markierte die 3M-Aktie ein Allzeithoch bei 258 USD. Seitdem geht es abwärts. Aktuell steht der Kurs bei 177 USD, was einem Minus von 31% entspricht. Während der breite Aktienmarkt im Jahr 2019 um fast 30% gestiegen ist, hat die 3M-Aktie weitere 7% abgegeben. Gleich mehrmals wurde die Gewinnprognose gesenkt.
  • Vorübergehende Probleme bremsen Geschäft aus: Anstatt 10 USD wird 3M 2019 nur einen Gewinn von ca. 9 USD je Aktie einfahren. In China belastet der Handelsstreit. Die globale Autoproduktion hat 2019 nachgelassen. 3M hat diese Faktoren zu spüren bekommen. Doch das Unternehmen reagiert bereits, senkt die Kosten. Der Gewinn dürfte wieder ansteigen.
  • Value-Chance? Kaufen, wenn die Kanonen donnern. So lautet ein bekanntes Sprichwort. Die Probleme von 3M scheinen lösbar. Ist die 3M-Aktie nun unterbewertet und sollte man direkt einsteigen? Außerdem: Renditeerwartung und Einstiegskurs.

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein
AlleAktien Premium ♕ testen »