Jonathan Neuscheler AlleAktien-Gründer, Value-Investor, Aktienanalyst, Betriebswirt

Mein Ziel ist es, jährlich steigende Dividendeneinnahmen zu erreichen. Dabei denke und agiere ich langfristig. Suche mir in Aktienanalysen systematisch unterbewertete Aktien mit einer hohen Renditeerwartung und gleichzeitig geringen Risiken aus. Dann bleibe ich meist viele Jahre investiert. Profitiere von der Wertsteigerung der Unternehmen. Ich schwimme gerne gegen den Strom. Schlage zu, wenn Aktien besonders preiswert sind.

Activision Blizzard Aktie: Kampf verloren oder steht das Comeback des #1-Spieleherstellers der Welt bevor?

7 Antworten

  1. Michael Feick sagt:

    Hallo Jonathan.
    Was hältst du von einer Branchen-/Vergleichsanalyse der großen und aufstrebenden Videospielherstellern? Neben Activision z.B. EA, Take-Two, Ubisoft und als aufstrebendes Unternehmen CD Projekt Red, die mir Cyberpunk 2077 im April 2020 einen echten Blockbuster angekündigt haben.

    • Lieber Michael,

      gute Idee. Habe aktuell aber bereits eine lange “Liste” an äußerst spannenden Unternehmen vor mir liegen. Finde halt, dass je kleiner der Hersteller, desto höher die Risiken.

      Wenn eines der wenigen Spiele floppt, dann kippt die ganze Aktie ab. Bei Activision gibt es immerhin eine Vielzahl von erfolgreichen Spielen.

      • Michael Feick sagt:

        Danke für deine Antwort. Klar, war nur ein Vorschlag. Ich freue mich über jede neue Analyse zu spannenden Unternehmen. 🙂

  2. Ann-Kathrin Wohltmann sagt:

    Hallo Jonathan,
    auf der Watchlist ist die Blizzard-Aktie im Moment mit Kaufen bewertet, obwohl der Kurs seit einiger Zeit dauerhaft steigt. Könnte es bei diesem Wert (wie auch bei Lufthansa und einigen anderen) demnächst zu einer Neubewertung kommen oder eher nicht?
    Danke schonmal und liebe Grüße,
    Anni

  3. David Eschweiler sagt:

    Hallo liebes Alle Aktien Team,

    laut der Watchlist liegt die Renditeerwartung für Activision Blizzard derzeit bei lediglich 5,1%.
    Ist das so korrekt oder müssen bei der Analyse Bewertungsparameter geupdated werden?

    Viele Grüße
    David

    • Deniz Ercetin sagt:

      Hierzu hätte ich ebenfalls eine Frage: die Renditeerwartung ist durch den enormen Anstieg bei einem heutigen Kurs bei 4,5%. Bin bei 40€ rein. Sollte ich jetzt die doch “überbewertete” Aktie verkaufen und beispielsweise Alphabet mit einer Renditeerwartung von gut 11% kaufen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlleAktien Premium ♕ testen »