Skip to content
Aktie Analyse

Abu Dhabi National Oil Company for Distribution Aktie Analyse

WKN
A19RNL
Symbol
ADNOCDIST
Sektor
Energie
Investor Relations
Investor Relations

Die Abu Dhabi National Oil Company for Distribution (ADNOC Distribution) ist Teil der Abu Dhabi National Oil Company, einem weitgehend unter staatlicher Kontrolle befindlichen Konzern. Dieser hat 90 % der Förderrechte für Öl und Gas in den Vereinigten Arabischen Emiraten und ist damit maßgeblich verantwortlich für den wirtschaftlichen Aufschwung der VAE seit ihrer Gründung 1971. Der Konzern ist einer der weltweit größten Erdölproduzenten. Das Unternehmen ist an der Abu Dhabi Stock Exchange gelistet.

Geschichte

1971: Gründung. Das Unternehmen ADNOC wird von Sheikh Khalifa bin Zayed Al Nahyan, dem damaligen Staatsoberhaupt der VAE, gegründet. Dies wird möglich, da im selben Jahr erst die britischen Besatzer die ehemalige Kolonie verlassen haben und die VAE gegründet worden sind. Die gesamte Ölförderung wird mit diesem Schritt zunächst verstaatlicht.

1981: Staatliche Kontrolle. Das Abu Dhabi Supreme Petroleum Council (heute Teil des Supreme Council for Financial and Economic Affairs) wird etabliert und übernimmt die Führung des Unternehmens.

1999: Raffinerie. Neben der Förderung selbst beginnt der Konzern nun auch mit der Verarbeitung des Rohöls zu Treibstoffen und für andere Zwecke. Dieser Schritt bedeutet eine massive Wertschöpfung und erhöht die Einnahmen aus derselben Fördermenge drastisch.

2015: Hauptsitz. Der Wolkenkratzer ADNOC wird fertiggestellt. Das Gebäude ist 342 Meter hoch und steht in Abu Dhabi, wo es das zweithöchste Gebäude ist. Es ist eines der Wahrzeichen der Stadt.

2018: Dubai. ADNOC Distribution beginnt mit der Expansion. In Dubai werden sechs erste Tankstellen eröffnet.

2020: Wachstum. Das Unternehmen eröffnet zunächst zwanzig neue Tankstellen, im nächsten Jahr folgen fünf weitere in den VAE.

2022: Gegenwart. Das Unternehmen fördert über vier Millionen Barrel Öl pro Tag, hinzu kommen 11,5 Milliarden Kubikmeter Gas. Das bedeutet nahezu die gesamte Förderung des Landes von fossilen Brennstoffen. Auch wenn es nicht das wertvollste Unternehmen des Landes ist, so hat es doch die wichtigste Rolle beim wirtschaftlichen Aufschwung des Landes gespielt. Der dortige Wohlstand ist fast vollständig auf fossile Brennstoffe zurückzuführen. ADNOC Distribution ist für den Vertrieb der geförderten Ressourcen zuständig.

Geschäftsmodell

ADNOC Distribution ist für den Vertrieb von Kraftstoffen zuständig, die der Mutterkonzern herstellt. In den VAE existiert hier praktisch ein Monopol.

Der Vertrieb erfolgt sowohl an industrielle als auch an private Kunden:

1. Privatkunden:

In den VAE werden Tankstellen betrieben, um den eigenen Kraftstoff an Endverbraucher direkt zu verkaufen. Besonders in Dubai und Abu Dhabi ist der Konzern präsent. In Abu Dhabi besteht sogar ein Monopol. An diesen eigenen Tankstellen betreibt man auch Restaurants bekannter Franchises, wie Starbucks, McDonald's oder KFC. Zudem betreibt ADNOC Distribution den einzigen staatlich zertifizierten Wartungsservice für Fahrzeuge. Angeboten werden alle grundlegenden Dienstleistungen, wie der Wechsel von Flüssigkeiten, technische Inspektionen, sowie Autowäschen.

2. Großkunden:

Genauso wie an Privatkunden wird auch Kraftstoff an den Staat und Unternehmen verkauft. ADNOC Distribution ist der größte Verkäufer von Benzin und Diesel an Unternehmen in der Region.

Spezielle Kraftstoffe werden auch an die Flug- und die Schifffahrtsindustrie vertrieben. Über den Verkauf hinaus ist das Unternehmen auch Dienstleister für die Betankung privater Flugmaschinen sowie klassischer kommerzieller Linienflugzeuge.

Branche

Auch wenn die größten Volkswirtschaften der Welt versuchen, den Verbrauch fossiler Brennstoffe zu reduzieren, ist die Welt immer noch angewiesen auf hochqualitatives arabisches Öl.

Die Energiesicherheit und der Aufrechterhält der Infrastruktur haben in Krisen höchste Priorität für Nationen. Die Zuverlässigkeit fossiler Brennstoffe ist dabei einfach unschlagbar. In einigen Bereichen, wie beispielsweise der kommerziellen Schifffahrt existieren auch kaum Alternativen zu fossilen Antrieben. Die maritime Logistik ist aber nicht aus der globalisierten Welt wegzudenken.

Daher profitiert die Branche der Energieversorger in der Regel stärker als andere von Kriegen und Katastrophen.

Aktionärsstruktur

Das Mutterunternehmen ADNOC wird vom Supreme Petroleum Council, einem 1988 gegründeten Kontrollorgan des Staates, überwacht und geführt. Mittlerweile ist dieses Teil des Supreme Council for Financial and Economic Affairs. Die Mitglieder sind fast alle Teil der Königsfamilie, welche ihren Reichtum durch die Exploration der Bodenschätze erwirtschaftet hat. Die Königsfamilie hat einen Anteil von 15 % an ADNOC.