Skip to content
Aktie Analyse

Alaska Air Group Aktie Analyse

WKN
869843
Symbol
ALK
Sektor
Zyklischer Konsum
Investor Relations
Investor Relations

Alaska Air Group

Die Alaska Air Group ist eine amerikanische Airline mit Sitz in SeaTec, Washington, USA. Zu Alaska Airline gehört die Horizon Air, eine kleine regionale Airline. Die Airline unterhält etwa 320 Flugzeuge. Das Streckennetz beschränkt sich ausschließlich auf Nordamerika. Zudem ist Alaska Air Mitglied in der Oneworld Alliance, einem Zusammenschluss aus mehreren internationalen Airlines.

Geschichte

1932 Start: Des Flugverkehrs zwischen der Strecke Anchorage und Bristol Bay mit einer einmotorigen Propellermaschine.

1949 Maßgebliche Beteilung: An der „Operation Magic Carpet“ in der jemenitischen Juden in den neuen Staat Israel geflogen wurden.

1990er Anpassung: Des aktuellen Geschäftsmodells. Durch die Etablierung und dem Trend der Billig-Airlines musste Alaska Air reagieren. Durch die Anpassung der Kostenstruktur und einer besseren Auslastung der Kapazitäten ist es Alaska Air gelungen ein Rekordpassagieraufkommen bei einer höheren Rentabilität zu Realisieren.

2000er Erweiterung: Des Streckennetzes, unter anderem nach Olrando, Washington D.C und Boston. Zusätzlich wurde die Flotte auf Boing 737 Flugzeuge erweitert, wodurch Kraftstoffeinsparungen realisiert werden konnten.

2016 Kauf: Bekanntgabe der Übernahme der Fluggesellschaft Virgin America.

2022 Heute: zählt Alaska Air zu den sechstgrößten Fluggesellschafter der USA. Sie waren einer der Treiber der Digitalisierung in der Branche. So waren sie die ersten, die den Check-über das Internet anboten.

Management

Brad Tilden ist CEO der Alaska Air Group. Der in Houston, Texas geborenen Manager hat einen BBA der Pacific Lutheran University als auch einen MBA der University of Washington. Vor seiner CEO-Rolle bei Alaska Airlines war in dem Unternehmen bereits als CFO und Executive Vice President of Finance aktiv. Seine berufliche Laufbahn begann er bei PwC im Bereich der Wirtschaftsprüfung.

Branche

Die Alaska Air Group Aktie ist ein zyklisches Papier, welches stark von der konjunkturellen Lage beeinflusst wird. Durch den Beginn der Corona-Pandemie 2020 ist die Aktie von einem damaligen Kurs von 60 EUR auf im Tiefpunkt etwa 23 EUR abgestürzt. Auch der damalige Umsatz und Gewinn ist auf 3,56 Mrd. USD bzw. -1,32 Mrd. USD gefallen. Die aktuelle wirtschaftliche Situation, hohe Kraftstoffpreise und eine vermutlich auf uns zukommenden Rezession wird sicherlich zu der einen oder anderen Turbulenz führen.

Geschäftsmodell

Alaska Airlines ist die sechstgrößte Airline der USA und bietet Flugverbindungen innerhalb Nordamerikas an. Den Umsatz generiert die Airline primär aus dem Verkauf von Flugtickets und möglichen extra Serviceangeboten wie wählbare Sitzplätze, Essenswahl etc. Weiterhin ist die Airline auch im Frachtgeschäft tätig und generiert zusätzlichen Umsatz über den Verkauf von Flugmeilen. Wichtige Kennzahlen in der Airline-Welt sind unter anderem die Operating cost per avaiable sea mile (CASM), die Auskunft geben, was es die Airline kostet einen Sitzplatz eine Meile fliegen zu lassen.