Skip to content
Aktie Analyse

Albemarle Aktie Analyse

WKN
890167
Symbol
ALB
Sektor
Grundstoffe
Webseite
Albemarle
Investor Relations
Investor Relations

Albemarle Aktie

Albemarle ist ein amerikanisches Unternehmen aus dem Bereich Chemieherstellung. Das is Charlotte sitzende Unternehmen hat zuletzt einen Umsatz von 3,32 Mrd. USD mit weltweit über 6000 Mitarbeitern erzielt.

Geschichte

Gründung: Des Unternehmens 1887. Damals firmierte das Unternehmen noch unter der Albemarle Paper Manufacturing Company.

1962: Kauf der Ethyl Corporation, woraufhin die Ethyl Corporation Virginia gegründet wird.

1994: Ausgliederung des Chemiegeschäfts der Ethyl Corporation. Daraus wird die Albemarle Corporation neu gegründet.

2001-2009: Abschluss unterschiedlicher relevanter Zusammenschlüsse unm Käufe um die globale Ausrichtung zu skalieren.

2010: Eröffnung des Shared-Service-Centers Albemarles Center of Execellence in Budapest, mit dem Ziel, die globalen Prozesse des Unternehmens zentral zu steuern.

2019: Kauf von 60 % der Anteile von Wodgina Hard Rock Lithium Mine von Mineral Resources Ltd. in Australien.

Heute: Zählt Albemarle zu dem größten Hersteller von Lithium, was unter anderem für die Produktion von Batteriezellen benötigt wird.

Management

J. Kent Masters ist seit 2020 CEO von Albemarle. Vor seiner Zeit bei den Chemieunternehmen war er unter anderem CEO bei Forster Wheeler AG, einem Anbieter für Ingenier-s und Baudienstleistungen tätig, als auch bei der BOC Group Plc, einem ehemaligen Anbieter von Industriegasen, welches 2006 von der Linde AG übernommen wurde wo J.Kent Masters auch ein Vorstandsmitglied war.

Branche

Albemarle ist im Sektor der Grundstoffe unterwegs. Grundstoffe sind oftmals der Grundstein für viele Produkte wie Benzin, Zement und vielen weiteren Produkten. Daher stehen diese ganz am Anfang der Wertschöpfungskette. Viele Grundstoffe wie Gold, Silber, Öl oder Getreide werden als "Commodities" gehandelt. Durch eine hohe Zahl unterschiedlicher Anbieter gibt es für viele dieser Grundstoffe weltweit gleiche Preise. Allerdings stehen Grundstoffe oftmals unter hohem zyklischen Druck. Grundsätzlich unterteilt man die Produkte in diesem Sektor in Chemische- und Rohstoffprodukte.

Geschäftsmodell

Albemarle verdient sein Geld mit der Vermarktung unterschiedlicher Chemikalien. Grundsätzlich unterteilt das Unternehmen die Produkte in die Geschäftsbereiche: Lithium, Bromine Specialities und Catalaysts. In das Segment Lithium fallen vor allem die Herstellung, aber auch die Entwicklung und Forschung mit dem Stoff. Eingesetzt wird es vor allem in der Automobilindustrie, Zementherstellung, aber auch bei Arzneimitteln und Glas. Bromine Specialities werden unter anderem für Brandschutzlösungen und Automobilanwendungen genutzt. Das letzte Segment Katalysatoren vermarktet unter anderem Hochleistungskatalysatoren.

AAQS