Skip to content
Aktie Analyse

Ascendas REIT Analyse

WKN
157700
Symbol
ACDSF
Sektor
Immobilien
Investor Relations
Investor Relations

Der Ascendas Real Estate Investment Trust ist ein in Singapur gelisteter Immobilienfonds, der in eine Reihe von Immobilien investiert, die primär gewerblich als Fabriken oder Büroräume genutzt werden. Das Portfolio aus mehr als 220 Gebäuden ist diversifiziert über Singapur, die USA, Australien und Großbritannien.

Geschichte

2002: Entstehung. Im November geht der Ascendas REIT an die Börse. Die bereits acht enthaltenen Immobilien des Portfolios sind 636 Millionen Singapur-Dollar wert.

2006: Erste Immobilienentwicklung. Mit zwei ersten Projekten, einer gekühlten Lagerhalle und Einzelhandelsräumen, entwickelt der Ascendas REIT seine ersten Immobilien. Das Projekt ist 128 Millionen Singapur-Dollar wert.

2009: Auszeichnung. Die Building and Construction Authority (BCA), eine singapurer Behörde, verleiht einem Industriepark des Ascendas REIT den Green Mark Award der höchsten Stufe. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung für besonders ökologische Gebäude.

2015: Australien. Mit der Akquisition von 26 Immobilien in Australien macht der Fonds den ersten Schritt in die Logistikbranche.

2018: Großbritannien. Weitere Logistikgebäude werden in Großbritannien gekauft. Damit expandiert man erstmals nach Europa.

2019: USA. Insgesamt 30 neue Immobilien in Singapur und den USA im Wert von 1,66 Milliarden Singapur-Dollar werden aufgekauft. Es handelt sich um die ersten Investitionen in den USA, welche 2021 noch einmal aufgestockt werden, mit 11 weiteren Logistikzentren.

2021: Rechenzentren. Das Unternehmen erschließt für sich den europäischen Markt der Rechenzentren. Zunächst werden Immobilien im Wert von 904,6 Millionen Singapur-Dollar gekauft.

Geschäftsmodell

Das Geschäft lässt sich gut anhand der Regionen beschreiben:

1. Singapur:

In diesem Markt betreibt der Ascendas REIT drei Typen von Immobilien: Büroräume und Labore, Logistik, sowie Industrie und Rechenzentren. Die meisten dieser Immobilien sind in guten Lagen anzutreffen. Büroräume und Labore sind urban gelegen und damit gut durch Bus und Bahn erreichbar. Die Logistikzentren sind primär am Flug- und am Seehafen des Landes angesiedelt. Die Industriegebäude sind für Mitarbeiter gut gelegen und in der Nähe von deren Unterkünften.

Singapur ist eindeutig der Kernmarkt. 64,4 % der Umsätze werden aktuell dort generiert.

2. Australien:

In Sydney, Melbourne, Brisbain und Perth werden sowohl Gewerbeflächen als auch Logistikzentren betrieben. Bis auf ein Gebäude befinden sich alle Immobilien auf der Ostseite des Landes.

3. USA:

In Kalifornien, Oregon und North Karolina werden mehr als ein Dutzend Bürogebäude betrieben. Im Zentrum des Landes, in Kansas, Missouri und Illinois liegen die Logistikzentren. Die größte Häufung an Immobilien gibt es in San Fancisco. Die meisten Bürogebäude werden dort von jungen Unternehmen und Start-ups belegt.

4. Großbritannien und Europa:

In Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz werden Datenzentren betrieben. Sie sind an strategischen Knotenpunkten gelegen: London, Amsterdam, Genf und Paris. Der Ascendas REIT hat eine breite Masse an Kunden, welche primär aus dem Finanz- und dem Telekommunikationssektor sind.

Die fast zwei Dutzend Logistikzentren sind im Wesentlichen im Osten Englands verteilt.

Die Umsätze ergeben sich damit aus einer Reihe verschiedener Immobilientypen:

1. Business & Science Park Properties (Büroräume und Labore): 45,8 % des Umsatzes

2. Logistics & Distribution Centres (Logistik und Distribution): 21 % des Umsatzes

3. High-specifications Industrial Properties (spezialisierte Gewerbeparks): 11,8 % des Umsatzes

4. Data Centres (Rechenzentren): 9,5 % des Umsatzes

5. Light Industrial Properties & Flatted Factories (Fabrikhallen): 7 % des Umsatzes

6. Integrated Development, Amenities & Retail Properties (integrierte Entwicklungen, Freizeit und Einzelhandel): 4,9 % des Umsatzes

Branche

Gewerbeflächen sind in Singapur besonders gefragt. Das Land hat bereits hohen Wohlstand erreicht, das Wachstum ist jedoch auch noch vorhanden.

Kommerziell genutzte Immobilien haben einen entscheidenden Vorteil: langfristige Mietverträge. Im Gegensatz zum Verkauf einzelner Wohneinheiten werden hier für große Flächen auf einmal Verträge geschlossen. Damit sind die Einkünfte langfristig gesichert und die Zukunft wird deutlich planbarer.

Besonders rentabel ist der Markt der Rechenzentren. Die Verarbeitung von Daten gewinnt für jedes Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Die Auswertung riesiger Datensätze macht diese erst nützlich und ermöglicht fundierte Entscheidungen. Als Anbieter sind für Ascendas hier große Margen möglich und es handelt sich um einen sehr zukunftssicheren Markt.

Eine Zinsanhebung infolge hoher Inflation wird wahrscheinlich auch für den Ascendas REIT wachstumshemmend sein. Die hohen Kosten erschweren die Aufnahme neuer Kredite und damit die Entwicklung neuer Projekte.