Skip to content
Aktie Analyse

ComfortDelGro Aktie Analyse

WKN
260931
Symbol
C52.SI
Sektor
Industrie
Investor Relations
Investor Relations

ComfortDelGro ist ein international agierender Konzern in der Transportbranche, welcher verschiedenste öffentliche Verkehrsmittel betreibt. Über sieben Länder verteilt werden mehr als 35.000 Fahrzeuge unterhalten.

Geschichte

2003: Entstehung. Die zwei singapurer Unternehmen Comfort Group und DelGro schließen sich zusammen. Die entstehenden Synergien führen zu effizienteren, unternehmensinternen Abläufen. Als größerer Konzern wird die Expansion nach Europa zudem erleichtert. Durch den Zusammenschluss ist ComfortDelGro eine Milliarde US-Dollar wert. Damit ist es das größte Unternehmen seiner Branche und Region.

2004-2008: Expansion. Durch eine Reihe von Übernahmen und Investitionen in England, China, Vietnam und Australien werden die eigenen Angebote für den öffentlichen Nahverkehr stark ausgebaut. Der Fokus liegt dabei auf Metropolen wie London, in welchen kleinere, bereits etablierte Unternehmen gekauft und dann zusammengeschlossen werden. Diese Aktivitäten werden in den Folgejahren in geringerem Umfang fortgesetzt.

2009: Motorsport. Mit Sparks Motorsports wird eine Kette von Einzelhandelsgeschäften eröffnet, die sich speziell an Kunden dieses Marktes richtet.

2013: Doppeldecker. ComfortDelGro erhält von der londoner Stadtverwaltung die Aufträge zum Betrieb einiger der wichtigsten Buslinien im Zentrum der Stadt. In den Folgejahren wird ComfortDelGro für die dortigen Dienste sogar aufgrund der Zuverlässigkeit ausgezeichnet.

2017/2018: Kooperation. Das Unternehmen entscheidet sich für eine strategische Partnerschaft mit Uber. Uber Flash wird in bestimmten Regionen an den Markt gebracht, in welchen beide Anbieter aktiv sind. Über die Uber App werden dem Kunden auch Taxis von ComfortDelGro zur Verfügung gestellt, wenn diese in der Nähe sind.

2018-2021: Elektrifizierung. Das Unternehmen beginnt die Elektrifizierung seiner Flotte mit einigen Testfahrzeugen. Ende des Jahres wird in Singapur mit einer großen Schnellladestation, die auch Dritten zugänglich ist, der Ausbau der nötigen Infrastruktur begonnen. Im Folgejahr wird mit dem Delta Ultra Fast Charger die schnellste Ladestation Singapurs eröffnet. Eine vollständig elektrisch betriebene Buslinie wird ebenfalls angekündigt.

2022: Gegenwart. ComfortDelGro ist mit über tausend Fahrzeugen in Singapur einer der größten Transportanbieter des Landes und marktführend in Bezug auf elektrische Busse. Die modernen Fahrzeuge sollen nun mit der nötigen Technik ausgestattet werden, um autonomes Fahren zu ermöglichen. International ist man ebenfalls etabliert und durch langfristige Verträge fester Bestandteil der Mobilitätslösungen von Ballungsräumen wie London.

Geschäftsmodell

Die eigenen Tätigkeiten als Betreiber von Bussen, Bahnen und Taxis werden komplementiert durch eigene Wartungsservices und weitere Dienstleistungen.

Die globalen Operationen erstrecken sich über sieben Länder:

1. Singapur

DelGro betreibt einen Großteil der Busse des Landes und eine der wichtigsten Bahnlinien, die Downtown Linie. Sie ist 42 Kilometer lang und verläuft vollständig unterirdisch. Zudem sind auf den Straßen Singapurs mehr als 16.000 Taxis des Unternehmens unterwegs, welche mehr als 32 Millionen Fahrten jährlich durchführen.

Zur Versorgung der Busse und Taxis werden 17 Tankstellen betrieben, an welchen Diesel zu vergünstigten Preisen erhältlich ist. Dort können auch Wartung und Modernisierung von Fahrzeugen erfolgen.

Zum Unternehmen gehören zudem diverse weitere Subunternehmen für technische Kontrollen, Versicherungen, Mietwagen und eine Werbeagentur für Werbung auf den Fahrzeugen der Flotte.

2. Australien

Eine Reihe von Buslinien werden in Regionen wie New South Wales, Victoria, Queensland und weiteren Ballungsräume wie Sydney betrieben. Hinzu kommt eine Taxiflotte unter der Marke Swan Taxis, welche 2010 übernommen wurde.

3. Großbritannien

Alleine in London zählt die Flotte des Unternehmens fast 2.000 Busse, welche auf den meisten Linien eingesetzt werden. Auch in Schottland und Wales ist man Betreiber verschiedener Linien und Taxiservices.

4. Neuseeland

ComfortDelGro hat einen Anteil von 50 % an Auckland On Rail, dem Betreiber aller Nahverkehrszüge in Auckland, der größten Stadt des Landes.

5. China

Hier gibt es drei wesentliche Geschäftssparten: Bussbetrieb in Großstädten, Mietwagen und Leasing, sowie Fahrschulen. Unterstützend führt das Unternehmen auch hier eigene Wartungs- und Reparaturdienstleistungen durch.

6. Irland

In den Städten Dublin, Galway, Clifden und Cork werden Ruftaxis betrieben.

7. Malaysia

Insgesamt 230 Fahrzeuge stark ist die Flotte an Miet- und Leasingwagen, die über das Subunternehmen City Limo Leasing in der Hauptstadt des Landes betrieben werden.

Branche

Der öffentliche Transport ist besonders in Ballungsräumen mit hoher Auslastung ein lukratives Geschäft. Da man in den meisten Regionen sowohl Bus, Bahn als auch Taxis betreibt, können die verschiedenen Kundenpräferenzen bedient und auch höherpreisige Angebote unterhalten werden.

In Großstädten wie London ist die Preissetzungsmacht jedoch stark eingeschränkt, da die Stadtverwaltung oder Regierung Preisobergrenzen festlegen. Die Taxibranche ist ebenfalls stark reguliert in vielen Teilen der Welt.

Öffentliche Verkehrsmittel sind in westlichen Ländern aufgrund des Wohlstands weniger begehrt als in Schwellenländern wie China, da öfter auf das Auto zurückgegriffen werden kann. Der Bedarf nach günstigen Transportmöglichkeiten ist dennoch groß und wächst durch die Urbanisierung zunehmend an. Makroökonomische Entwicklungen, wie hohe Inflationsraten, machen Bus und Bahn zudem aktuell wieder beliebter.