Skip to content
Aktie Analyse

Deutsche Lufthansa Aktie Analyse

WKN
823212
Symbol
LHA.DE
Sektor
Zyklischer Konsum
Investor Relations
Investor Relations

Die Lufthansa AG ist eine weltweit tätige Fluggesellschaft mit Sitz in Köln. Zentrale Aufgabe ist die Durchführung von nationalem und internationalem Passagier- und Frachtlinienverkehr inklusive Catering, Instandhaltung, IT-Services und Logistik. Die subsumierten Marken sind die Fluglinien Austrian Airlines, Lufthansa, Germanwings, SWISS sowie die Beteiligungen an Brussels Airlines, JetBlue und SunExpress. Die Lufthansa AG ist führend im internationalen Frachtlinienverkehr. Lufthansa wurde 1926 gegründet, jedoch 1951 von den Alliierten wieder aufgelöst. Zwei Jahre später wird 1953 die Aktiengesellschaft für Luftverkehrsbedarf gründet und die Rechte an dem Markenzeichen, dem Kranich sowie die blau-gelben Farben von der ersten Lufthansa werden aufgekauft. Seitdem nennt sich das Unternehmen Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft. Bis zur Aufnahme des Flugverkehrs lagen noch viele Aufgaben vor dem Unternehmen: Insbesondere der Aufbau einer geeigneten Infrastruktur, sowie das Finden von Flugzeugen und Mitarbeitern gehörte dazu. 1955 war es so weit: die ersten beiden Flugzeuge hoben ab und parallel zu dem europäischen Geschäft entwickelte sich auch das internationale Geschäft gut. Mit den beiden Ölkrisen 1973 und 1979 folgte ein Jahrzehnt der Krise, denn der Preis für Kerosin stieg explosionsartig an. 1997 wurden die einzelnen Unternehmen der Lufthansa umstrukturiert und privatisiert. Beides sollte dafür sorgen, die Wettbewerbsfähigkeit des Konzerns zu steigern und sich langfristig zu einem weltweit führenden Anbieter von Luftverkehrs- und luftverkehrsnahen Dienstleitungen zu entwickeln.

Carsten Spohr ist seit 2014 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Er studierte an der Universität Karlsruhe Diplom-Wirtschaftsingenieur und besitzt eine Verkehrspiloten-Lizenz. Er ist seit 1994 im Unternehmen und begann als Leiter des zentralen Personalmarketings. Seit Januar 2011 ist er Mitglied im Vorstand übernahm den Posten des Vorstandsvorsitzenden am 1. Mai 2014.

Geschäftsmodell

Die Lufthansa Group ist eine der größten Airlines weltweit und nimmt die Rolle als führende europäische Airline Group ein. Die Heimatmärkte von Lufthansa sind Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und Norditalien. Sie bilden den Kern der Lufthansa Group. Das Unternehmen bedient zwei Geschäftsmodelle – Netzwerk-Airlines und Punkt-zu-Punkt-Airlines – und verbinden so Europa mit der Welt.Die Corona-Pandemie hat die Luftfahrtindustrie in einem nie dagewesenen Ausmaß getroffen. Die in Reaktion auf die Pandemie verhängten Reisebeschränkungen sowie der weltweite Einbruch der Wirtschaftsleistung stellen die Branche und den Konzern vor große Herausforderungen. Branchenexperten gehen davon aus, dass die Nachfrage frühestens wieder im Jahr 2024 das Vorkrisenniveau erreichen wird.Die Lufthansa Group ist hat sich der Situation angepasst, indem sie die angebotene Kapazität an die gesunkene Nachfrage angepasst, die Kosten reduziert, und eine liquiditätssichernde Maßnahmen durch die Inanspruchnahme staatlicher Rettungsmaßnahmen ergriffen hat, um so die Solvenz des Unternehmens zu sichern.

Der Umsatz konnte aufgrund des weltweiten Impffortschritts, der schrittweisen Locke- rung der Reisebeschränkungen und des daraus resultierenden Anstiegs der Nachfrage nach Flugreisen wieder erhöht werden; insgesamt lag das Geschäftsvolumen weiterhin deutlich unter dem Vorkrisenniveau. Auch wenn noch Verluste geschrieben werden, sind diese weniger negativ ausgefallen.

Der Umsatz gliedert sich folglich auf:

  • Network Airlines (44%)
  • Eurowings (5%)
  • Logistik (23%)
  • Technik (19%)
  • Catering (7%)
  • Sonstige (2%)

Deutsche Lufthansa AlleAktien Qualitätsscore

Lufthansa erzielt im AlleAktien Qualitätsscore 2 von 10 möglichen Punkten.


Verwandte Artikel