Skip to content
Aktie Analyse

DTE Energy Aktie Analyse

WKN
853943
Symbol
DTE
Sektor
Energy
Webseite
DTE Energy
Investor Relations
Investor Relations

DTE Energy ist ein US-amerikanisches Unternehmen aus dem Energiesektor. DTE Energy ist ein diversifiziertes Energieunternehmen, das sich hauptsächlich auf die Produktion und den Verkauf von Strom und Erdgas konzentriert. Das Unternehmen wurde in seiner heutigen Form 1995 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Detroit im US-Bundesstaat Michigan.

Geschichte

1848: Die Geschichte des Unternehmens geht bis in das Jahr 1848 zurück. In diesem Jahr nahm die City of Detroit Gas Company unter der Leitung von Lemuel Davis, einem Gasingenieur aus Philadelphia, den Gasbetrieb auf. Das Unternehmen installierte zwei Jahre später Detroits erste Gaslampen und hatte seinen Namen zu diesem Zeitpunkt in Detroit Gas Light Company geändert.

1903: Das Unternehmen Detroit Edison kaufte die Edison Illuminating Company und die Peninsular Electric Light Company, die zuvor ein Elektrizitäts-Duopol für die Stadt Detroit unter sich aufteilten.

1920er: Detroit Edison errichtet mehrere Kraftwerke und steigert so seine Produktionskapazitäten.

1937: Im Jahr 1937 fusionierte die Detroit City Gas Company mit der Grand Rapids Gas Light Company, der Washtenaw Gas Company und der Ann Arbor Gas Company und bildet von da an die Michigan Consolidated Gas Company (MichCon).

1949: Im Jahr 1949 wurden aus MichCon, Milwaukee Gas Co., Michigan-Wisconsin Gas Co., Austin Field Pipeline Co. und Milwaukee Solvay Co. die American Natural Gas Corporation.

1954: Detroit Edison betreibt zu diesem Zeitpunkt eines der größten Kraftwerke der Welt. Das Kraftwerk wird mit Kohle und Öl befeuert.

1980er: 1981 wurde MichCon eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Primark Corporation. Sieben Jahre später gliederte Primark MichCon wieder aus und MCN wurde als Muttergesellschaft von MichCon gegründet. Ebenfalls im Jahr 1988 ging das von Detroit Edison betriebene Atomkraftwerk Enrico Fermi an das Netz.

1996: Im Januar 1996 gründete Detroit Edison die Holdinggesellschaft DTE Energy. „DTE“ wurde ausgewählt, weil es das bestehende Aktiensymbol für Detroit Edison war. „Energie“ wurde ausgewählt, um die Vision des Unternehmens darzustellen, Kunden integrierte Energielösungen anzubieten.

2001: Im Mai 2001 wurde die Fusion von DTE Energy und MCN abgeschlossen. Zusammen entstand Michigans größtes Energieunternehmen.

Heute: DTE Energy hat sich zu einem großen Energieunternehmen in den USA entwickelt. Das Unternehmen versorgt rund 1,2 Mio. Familien und Unternehmen in Michigan in über 500 Gemeinden sicher mit Erdgas und 2,3 Mio. Kunden mit Strom.

Mission

DTE Energy hat sich zum Ziel gesetzt, das am besten geführte Energieunternehmen in Nordamerika zu sein, um das Rückgrat für Wachstum und Wohlstand in den Gemeinden zu sein. Das Unternehmen möchte seinen Fortschritt bei der Bereitstellung sicherer, zuverlässiger, erschwinglicher und sauberer Energie beschleunigen.

Als Energieunternehmen, das seine Energie hauptsächlich durch fossile Brennstoffe gewinnt, ist sich DTE Energy der Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst. Aus diesem Grund erhöht das Unternehmen seine Investitionen in erneuerbare Energien deutlich und möchte die CO2-Emissionen in den nächsten 10 Jahren halbieren, um bis 2050 klimaneutral Strom zu produzieren.

Management

Jerry Norcia ist seit 2019 der Geschäftsführer von DTE Energy. Er schloss sein Studium mit einem Bachelor of Science in Chemieingenieurwesen an der University of Windsor ab.

Norcia verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Energiebranche, wo er in leitenden Führungspositionen, der Geschäftsentwicklung sowie im Technik- und Betriebsbereich tätig war.

Vor seiner Zeit bei DTE Energy war er in verschiedenen Führungsunternehmen beim Energieunternehmen Union Gas aktiv. Im Jahr 2002 wechselte er zu DTE Energy und war für den Geschäftsbereich der Gasspeicherung und der Pipelines verantwortlich.

Über die Jahre arbeitete sich Norcia die Karriereleiter hoch und war unter anderem COO (Chief Operating Officer) des Unternehmens. Dabei gehörte die strategische Aufsicht und der Betrieb der Strom- und Gasversorger zu seinem Aufgabenbereich. Im Jahr 2019 erfolgte die Ernennung zum CEO.

Branche

DTE Energy ist im Markt der Energieversorger tätig. Die Energie wird hauptsächlich durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe gewonnen. Es wird noch einige Zeit dauern, bis die regenerativen Energien so weit ausgebaut sind, dass diese unseren Energiebedarf decken können. Solange sind die Energiequellen Öl, Kohle und Gas von großer Bedeutung für die Energieversorgung.

DTE Energy erzielt den Großteil seiner Umsätze mit der Produktion und dem Verkauf von Strom. Den Strom brauchen wir in so gut wie allen Lebenslagen und denken meist gar nicht darüber nach, wo dieser herkommt. Heute ist es für uns vollkommen selbstverständlich, dass aus einer Steckdose Energie kommt und wir unsere Smartphones laden und Brot toasten können.

Elektrischer Strom ist nur eine von vielen Energieformen. Der große Vorteil im Vergleich zu anderen Energieformen liegt darin, dass Strom sehr flexibel einsetzbar ist. Das Problem an elektrischer Energie ist, dass sie in der freien Natur nicht vorkommt. Elektrische Energie muss aus Energiequellen wie Kohle, Sonnenlicht und den Atomen erzeugt werden. Dabei muss die Energie direkt nach der Erzeugung verbraucht werden, ansonsten geht sie wieder verloren.

Aus diesem Grund erzeugen die Energieversorger laufend neuen Strom und bringen diesen über die Stromnetze zu uns nach Hause. Die Erzeuger gewinnen Energie aus Energieträgern und bringen diese dann über verschiedene Stromnetze zu den Konsumenten. Regierungen schließen mit den Erzeugern und Netzbetreibern (in den USA oft ein Unternehmen) langlaufende Verträge ab, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Das macht das Stromgeschäft sicher und nicht zyklisch.

Die USA sind der zweitgrößte Stromerzeuger der Welt mit rund 4.200 Mrd. kWh jährlicher Stromerzeugung. Nur die Volksrepublik China ist nochmals größer. Hier werden bereits 6.500 Mrd. kWh Strom im Jahr erzeugt. Der amerikanische Markt setzt aktuell noch sehr stark auf fossile Energieträger wie Kohle und Erdgas. 61 % der Energie werden aus diesen zwei Energieträgern erzeugt.

Der amerikanische Energiemarkt wächst sehr langsam, aber stabil mit 0,7 % pro Jahr. Das liegt daran, dass der Energiehunger gestillt ist. Neues Wachstum versprechen vor allem die erneuerbaren Energien. Mittlerweile sind Solar- und Windenergie preiswert geworden. In der Energieerzeugung sind sie nicht nur wettbewerbsfähig zu fossiler Energie, sondern oft sogar günstiger.

Aktuell sind wir jedoch noch auf die fossilen Energieträger angewiesen. Denn die Sonne scheint nicht immer, wenn wir es brauchen und der Wind kann zu stark oder zu schwach wehen. Doch der Wandel zu erneuerbaren Energien hat in den letzten Jahren Fahrt aufgenommen. Hier wird es spannend zu sehen sein, wie sich die Energieunternehmen für die Zukunft positionieren.

Geschäftsmodell

DTE Energy ist auf die Erzeugung und den Vertrieb von Strom spezialisiert. Aber auch die Produktion und Vermarktung von Erdgas, erneuerbare Energien und der generelle Handel mit Energieprodukten gehören zum Geschäft von DTE Energy. Die Umsätze lassen sich in vier Segmente einteilen. Diese werden von DTE Energys Tochterunternehmen geführt.

Stromerzeugung und -verteilung: In diesem Segment beschäftigt sich DTE Electrics mit der Erzeugung, dem Kauf, der Verteilung und dem Verkauf von Strom an ungefähr 2,3 Mio. private, gewerbliche und industrielle Kunden im Südosten von Michigan. Der Strom wird zum Großteil durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen gewonnen. Neben der weiteren Stromgewinnung aus einem Wasserkraftwerk, einem Kernkraftwerk, Wind und anderen erneuerbaren Energien wird das Angebot durch zugekauften Strom ergänzt.

Da sich auch Energieunternehmen Ihrer Verantwortung gegenüber dem Klimawandel bewusst sind, hat sich DTE Energy folgende Ziele gesetzt. Bei der Stromerzeugung sollen die CO2-Emissionen um 32 % bis 2023, 50 % bis 2028 und 80 % bis 2040 gegenüber den CO2-Emissionen von 2005 reduziert werden. Bis 2050 soll der Strom klimaneutral produziert werden.

Erdgas: In diesem Segment geht es um den Kauf, die Speicherung, den Transport, die Verteilung und den Verkauf von Erdgas an Privat-, Gewerbe- und Industriekunden in ganz Michigan. Hier bedient DTE Gas rund 1,3 Mio. Kunden.

DTE Gas ist direkt an zwischenstaatliche Pipelines angeschlossen und bietet somit den Zugang zu den meisten der wichtigsten Erdgas produzierenden Regionen in den Appalachen, an der Golfküste, im mittleren Teil des Kontinents und in Kanada.

Industrieprojekte und erneuerbare Energien: In diesem Segment geht es hauptsächlich um Projekte, die Energie- und Versorgungsprodukte und -dienstleistungen für industrielle, gewerbliche und institutionelle Kunden liefern. Das können zum Beispiel die Produktion von schadstoffarmem Kraftstoff oder Strom und Gas aus erneuerbaren Energien sein. Dieser Aufgabenbereich gehört zu DTE Vantage.

Handel mit Energieprodukten. In diesem Segment geht es um den Handel mit unterschiedlichen Arten der Energie auf dem Energiemarkt. DTE Energy beschäftigt sich hierbei vornehmlich mit dem Handel von Strom und Gas. Außerdem können auch damit verbundene Dienstleistungen, wie die Verwaltung zugehöriger Lager- und Transportverträge sowie Lieferungen beinhaltet sein.

Auch wenn Unternehmen im Markt für fossile Brennstoffe wegen der bei der Verbrennung verursachten Emissionen nicht den besten Ruf haben, sind wir noch einige Jahre auf diese Form der Energieversorgung angewiesen. Bis der Umstieg auf erneuerbare Energien vollzogen wird, kann DTE Energy mit seinen fossilen Brennstoffen gutes Geld verdienen. Jedoch soll der Bereich der erneuerbaren Energie in der Zukunft stärker ausgebaut werden.