Skip to content
Aktie Analyse

Elastic Aktie Analyse

AlleAktien
WKN
A2N5RS
Symbol
ESTC
Sektor
Informationstechnologie
Webseite
Elastic
Investor Relations
Investor Relations
Obermatt
Elastic Analyse

Elastic ist ein Software-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Such- und Analyse-Software spezialisiert hat, die Unternehmen dabei unterstützt, den maximalen Mehrwert aus ihren Daten zu generieren. Das Unternehmen wurde 2012 von Shay Banon, Steven Schuurman und Uri Boness gegründet und hat seinen Hauptsitz in Amsterdam. Die Aktien des Unternehmens werden an der New York Stock Exchange unter dem Symbol ESTC gehandelt.

Unternehmensgeschichte

Elastic wurde 2012 gegründet, und begann mit der Entwicklung des ersten Produkts, Elasticsearch. Elasticsearch diente als Suche und Analyse-Engine. Es ermöglichte die schnelle und effiziente Suche und Analyse von Daten innheralb von Datenbanken.

Im Jahr 2015 wurde das Elastic Stack vorgestellt, eine Paletten von Produkten, die alle auf der Elasticsearch-Engine basieren. Das Stack enthält die Produkte Logstash, Kibana und Beats. Im selben Jahr ging Elastic an die Börse und erhöhte die Investitionen in seine Produkte mit dem eingesammelten Kapital. Im Jahr 2017 eröffnete das Unternehmen sein erstes Rechenzentrum in Amsterdam und begann damit, seine globale Präsenz auszubauen. 2020 eröffnete das Unternehmen sein zweites Rechenzentrum in Frankfurt.

Management

Elastic ist unter der Leitung von CEO Shay Banon, der das Unternehmen 2012 gegründet hat. Shay Banon ist ein erfahrener Softwareentwickler mit über 20 Jahren Erfahrung in der Branche. Er ist maßgäblich für den Erfolg des Unternehmens verantwortlich.

Weitere leitende Mitglieder des Unternehmens sind Steven Schuurman, der CTO des Unternehmens, und Uri Boness, der COO des Unternehmens. Beide haben viel Erfahrung in der Softwareentwicklung und sind maßgeblich bei der Entwicklung von Elastic-Produkten beteiligt.

Branche

Elastic ist Teil der Software-Industrie. Die Software-Industrie ist eine der am schnellsten wachsenden Branchen der Welt. Unternehmen in der Software-Industrie entwickeln Software, die in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden kann, wie z.B. Unternehmenssoftware, Spielsoftware, Web- und Mobilsoftware, Sicherheitssoftware usw. Das Unternehmen ist auch im Bereich der Such- und Analyse-Software tätig, einem Bereich, der sich schnell entwickelt.

Aktionärsstruktur

Elastic wird durch eine Reihe von Investoren gehalten. Die Aktionärsstruktur besteht aus den Gründern, institutionellen Investoren, strategischen Investoren und anderen Investoren. Vanguard und Fidelity Management & Research halten jeweils circa 8 % des Unternehmens.

Die Gründer Shay Banon, Steven Schuurman und Uri Boness sind die größten Einzelaktionäre des Unternehmens und halten gemeinsam einen Anteil von 20 % an Elastic.

Strategische Investoren sind Investoren, die in Unternehmen investieren, um eine strategische Partnerschaft mit ihnen einzugehen. Die strategischen Investoren halten einen Anteil von etwa 10 % an Elastic.

Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell von Elastic basiert auf dem Verkauf seiner Produkte. Das Unternehmen verkauft seine Produkte als Software-as-a-Service (SaaS), was bedeutet, dass Kunden ein Abonnement für den Zugriff auf die Software abonnieren müssen. Elastic generiert auch Einnahmen durch den Verkauf von Support- und Servicepaketen.

Die meistverkauften Produkte von Elastic sind Elasticsearch, Logstash, Kibana und Beats:

Elasticsearch ist eine Such- und Analyse-Engine, die Unternehmen dabei unterstützt, die volle Leistungsfähigkeit ihrer Daten zu nutzen.

Logstash ist ein Tool, mit dem Daten in ein einheitliches Format konvertiert werden können, damit sie in Elasticsearch analysiert werden können.

Kibana ist eine Visualisierungsplattform, mit der Daten analysiert und analysiert werden können.

Beats ist ein Satz von Tools, die verwendet werden können, um Server- und Anwendungsprotokolle zu sammeln und an Elasticsearch zu senden.

Vorteile der Elastic Aktie

  • Große Unternehmen wie Uber, Lyft, Tinder und Netflix nutzen Produkte von Elastic.
  • Elastic hat eine starke Marktposition in der Software-Industrie, die es ihnen ermöglicht, neue Technologien schnell zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.
  • Das Unternehmen verfügt über ein breites Portfolio an Produkten, das es Unternehmen ermöglicht, die volle Leistungsfähigkeit ihrer Daten zu nutzen. Daten werden zunehmend wertvoller für fundierte Managemententschiedungen.

Nachteile der Elastic Aktie

  • Das Unternehmen ist noch sehr jung und kann noch nicht auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken.
  • Das Unternehmen ist in einer schnelllebigen Branche tätig, in der neue Technologien schnell veraltet sein können.
  • Das Unternehmen ist auf ein bestimmtes Segment der Software-Industrie spezialisiert, was es schwieriger machen kann, neue Kunden zu gewinnen und das Wachstum langfrisitig limitieren könnte.