Skip to content
Aktie Analyse

Hugo Boss Aktie Analyse

WKN
A1PHFF
Symbol
BOSS.DE
Sektor
Zyklischer Konsum
Webseite
Hugo Boss
Investor Relations
Investor Relations

Die Hugo Boss AG ist ein deutsches Mode­unternehmen mit Sitz in Metzingen in Baden-Württemberg. Das im MDAX börsennotierte Unternehmen produziert und verkauft über eigene Ladengeschäfte und den gehobenen Einzelhandel weltweit Bekleidung, Lederwaren und Accessoires für Herren, Damen sowie Kinder und vertreibt über Lizenznehmer zudem Heimartikel und Parfüm. Boss bzw. Hugo Boss ist gleichzeitig eine der bekanntesten deutschen Modemarken.

Das Unternehmen wird 1924 von Hugo Ferdiand Boss gegründet. Zu Beginn des Unternehmens folgte eine dunkle Zeit, denn das Unternehmen war zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges und des Nationalsozialismus aktiv Uniformen. Aufgrund von Fehlverhalten, hat das Unternehmen sich später dafür entschuldigt, sein Bedauern ausgedrückt und in den internationalen Fonds zur Entschädigung ehemaliger Zwangsarbeiter eingezahlt. Nach dieser Zeit hat Hugo Boss ab 1950 wieder 128 Mitarbeiter beschäftigt und erste Aufträge für Herrenanzüge angenommen, bei der 1960 die Serienproduktion beginnt. 1977 folgt die Einführung der Marke Hugo Boss, bei der qualitativ hochwertige Herrenkollektionen verkauft werden. Im Jahr 1985 geht Hugo Boss in Frankfurt an die Börse und wird zur Aktiengesellschaft. Die erste Kollektion für Frauen wird 1998 eingeführt, davor wurden schon Uhren und Schuhe in das Sortiment aufgenommen. 2006 präsentiert sich das Unternehmen in Form einer Kollektionspräsentation zum ersten Mal in der Weltmetropole New York. Heute ist Hugo Boss ein internationaler Lifestyle-Konzern, mit einem Umsatz von 2,8 Mrd. Euro.

CEO von Hugo Boss ist Daniel Grieder. Er ist seit 2021 im Amt und war vorher über 16 Jahre bei Tommy Hilfiger aktiv und war dort auch als CEO tätig.

Branchenanalyse

Hugo Boss ist Teil des globalen Schuh- und Kleidungsmarktes. Wie tausende andere Unternehmen designen, entwickeln, produzieren und vertreiben sie Kleidung auf der ganzen Welt. Hugo Boss ist in diesem Markt im gehobenen Segment tätig. Der Schuh- und Bekleidungsmarkt ist stark fragmentiert. Viele Marktteilnehmer mit wenig Marktanteil kämpfen um das Geld der Kunden. Wer in diesem Markt relevant bleiben will, muss nah am Kunden sein. Bestehende Trends sind zu verstehen und neue zu setzen. Darüber hinaus müssen Vertriebskanäle neu gedacht und Lieferketten dauerhaft verbessert werden. Durch die schnelllebige Mode und günstigen Preise ist der Markt von starkem Wettbewerb geprägt. Weltweit werden 1,8 Billionen USD jährlich für Schuhe und Kleidung ausgegeben, mit steigender Tendenz. Angetrieben wird dies durch den weltweit steigenden Wohlstand, den Aufstieg von Entwicklungsländern und einer immer schnelllebigeren Modewelt.

Seit der Corona-Pandemie hat sich die Branche nachhaltig verändert. Social Shopping wird immer wichtiger und der Einfluss von Influencern bedeutender als die Werbung im Fernsehen. Die Modebranche wurde von der Pandemie mit am meisten herausgefordert. Viele Geschäfte mussten schließen und die Verkaufs- und Marketingkanäle haben sich wie über Nacht verändert. Deshalb ist sie ein guter Test gewesen, um die unternehmerische Qualität in der Branche zu erkennen. Sportbekleidung und Streetwear waren die Gewinner. Denn lässige Kleidung wird Zuhause lieber getragen als das gebügelte Hemd und das enge Sakko. Dieser Trend wird sich zum Teil wieder umkehren, wenn die Büros wieder voller werden, allerdings kleiden wir uns schon seit Jahren immer lässiger und weniger formell.

Geschäftsmodell

Das Unternehmen ist ein globales Fashion- und Lifestyle-Unternehmen im Premiumsegment. Hier zählt Hugo Boss zu den führenden Anbietern hochwertiger Damen- und Herrenbekleidung. Das Unternehmen verfolgt eine Portfoliostrategie, bestehend aus aktuell zwei Marken: BOSS und HUGO.

Das Segment Boss adressiert das Unternehmen Kunden im Premiumsegment, die ein selbstbestimmtes Leben führen, eine klare Haltung zeigen und Ambitionen zielstrebig verfolgen. Sie sehen sich als 24/7-Lifestyle-Marke und möchten ihren Kunden das perfekte Outfit für jede Gelegenheit bieten. Dieses Segment mach 85 % des Umsatzes aus und lässt sich nochmal in Männerkleidung unterteilen, die insgesamt auf 78 % der Umsätze kommen und 7 %, die die Frauen Bekleidung ausmachen.

Im Segment Hugo spricht das Unternehmen Kunden an, für die der Kleidungsstil Ausdruck der eigenen Persönlichkeit ist und die sich als Trendsetter verstehen. Sie setzen auf ein breites Sortiment an trendigen und modernen Produkten, die den authentischen und unkonventionellen Stil der Marke widerspiegeln. Dieses Segment mach 15 % des Umsatzes aus.

Das Unternehmen ist zum Großteil in Europa und den USA tätig. Europa kommt auf 63 % Umsatz und Amerika auf 20 %. Bis 2025 hat das Unternehmen das Ziel 4 Mrd. Euro an Umsatz zu erzielen, das entspricht einem Wachstum von 16 % pro Jahr. Gleichzeitig wollen sie ihre Ebit Marge auf 12 % erhöhen. Umsetzen wollen sie das, in dem sie in Produkte investieren, ihre Marke, ihre digitale Kompetenz ausbauen und in das globale Netzwerk an Verkaufsstätten investieren. Dafür haben sie die Wachstumsstrategie Claim 5 ins Leben gerufen. Diese untergliedert sich in die Aspekte: Boost Brands, Product is King, Lead in Digital, Rebalance Omnichannel und Organize for Growth. Diese konzentrieren sich darauf, den Markenauftritt zu erhöhen, das Produkt in den Mittelpunkt zu stellen und Kunden für alle Arten an Anlässen auszustatten. Sie wollen die Digitalisierung vorantreiben, um die Markenstärke zu erhöhen, wird Hugo Boss die Vertriebsstruktur neu ausrichten und seine Aktivitäten im Bereich Omnichannel in den kommenden Jahren deutlich vorantreiben. Der letzte Aspekt zielt darauf ab, das Wachstum in allen Regionen voranzubringen und insbesondere in Asien und dem Pazifik einen Umsatzanteil von 20 % zu erreichen. Gleichzeitig wird Hugo Boss seine Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit intensivieren und bis 2030 sollen acht von zehn Produkten kreislauffähig sein.

Hugo Boss AAQS AlleAktien Qualitätsscore

Hugo Boss erzielt im AlleAktien Qualitätsscore 7 von 10 möglichen Punkten.