Skip to content
Aktie Analyse

Live Nation Entertainment Aktie Analyse

WKN
A0H0VZ
Symbol
LYV
Sektor
Kommunikation
Investor Relations
Investor Relations

Live Nation Entertainment

Live Nation Entertainment ist ein US-Amerikanisches Medienunternehmen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Live-Veranstaltungen und konnte zuletzt einen Umsatz von 6,27 Mrd. USD generieren. Geleitet wird das Unternehmen von Michael Rapino.

Geschichte

2010: Gründung des Unternehmens durch den Zusammenschluss von Live Nation und Ticketmaster.

2015:
Durch die internationale Expandierung wird Live Nation Germany gegründet, welche vor allem auf dem deutschen, österreichischen und Schweizer Markt aktiv werden soll.

2016-2018:
Weitere Transaktionen werden durchgeführt, unter anderem von Knoxville-based AC Entertainment und Red Mountain Entertainment.

2020:
Durch die Coronapandemie wurde Live Nation stark getroffen, was dazu geführt hat, dass der Umsatz und Gewinn in dem Jahr extrem geschrumpft ist. Trotzdem hat in diesem Jahr der Saudi arabische Investment Fund 5,7% von Live Nation übernommen und wurde somit der drittgrößte Anteilseigner.

Management

Michael Rapino ist seit 2005 CEO von Live Nation Entertainment. Der in Kanada geborene Manager absolvierte seine akademische Ausbildung an der Lakehead University an der er einen Bachelor in allgemeiner BWL absolvierte. Im Anschluss arbeitete mehrere Jahe bei Labatt Beweries unter anderem im Vertrieb und im Marketing. Ende der 1990 Jahre macht er sich mit Core Audience Entertainment selbstständig und wurde 1999 von SFX Entertainment gekauft. Heute ist Rapino bei Live Nation unter anderem für Expansion und den Ausbau der Künstlerbeziehungen verantwortlich.

Branche

Live Nation ist ein Unternehmen aus dem Kommunikationssektor. Grundsätzlich werden diese Branchen unterteilt in Telekommunikationsaufrüstung, Telekommunikationsdienstleister, und Medienunternehmen, zu denen Live Nation auch zählt. Durch die Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle hat sich die Branche extrem verändert und wird sich sicherlich in den nächsten Jahren auch noch weiter verändern. Viele bekannte Unternehmen wie z. B. Disney haben klein angefangen und konnten sich durch Streaming-Dienstleistungen zu globalen Unternehmen entwickeln. Die beginnende Coronapandemie 2020 hat auch Live Nation schwer getroffen. So ist der Umsatz und Gewinn 2020 eingebrochen, was sich bis 2021 fortgesetzt hat.

Geschäftsmodell

Live Nation verdient sein Geld mit der Vermarktung und dem Marketing unterschiedlicher Live-Veranstaltungen, wie Konzerte, Messen, Festivals und anderen Veranstaltungen. Zusätzlich zur Organisation und dem Verkauf von Tickets sind sie Inhaber von diversen Hallen, Clubs, Bühnen und weiteren Veranstaltungsorten, um die unterschieden Events zu Veranstalten. Darüber hinaus ist Live Nation auch in der Vermarktung von Künstlern aktiv und agiert auch als Publisher bzw. Produzent von Medien. Nach eigenen Angaben verkauft Live Nation jährlich 500 Millionen Tickets , organisert 40000 Shows und beschäftigt 44000 Mitarbeiter weltweit.

AAQS