Skip to content
Aktie Analyse

Martin Marietta Materials Aktie Analyse

WKN
889585
Symbol
MLM
Sektor
Grundstoffe
Investor Relations
Investor Relations

Martin Marietta Materials

Martin Marietta Materials ist ein amerikanischer Betreiber aus dem Bereich Steinabbruch. Die Aggregate (Zuschlagsstoffe) werden dabei für den Bau von Straßen, Autobahnen und anderen Infrastrukturprojekten abgebaut und verkauft. Das Unternehmenskonstrukt besteht aus Steinbrüchen, Umschlagplätzen und Fabriken. Mit knapp 9000 Mitarbeiter erwirtschaftete das Unternehmen zuletzt einen Umsatz von 86,49 Mrd. USD.

Geschichte

1939: Martin Merietta Materials wurde 1939 ursprünglich als Superior Stone in North Carolina gegründet.

1959:
Zusammenschluss von Superior Stone und American Marietta Corp.

1961: Ein weiterer Zusammenschluss zwischen American Marietta Corp. und Glenn L. Martin Company entstand. Daraus entstand die Marietta Corp.

1993:
Martin Marietta Material wird als Tochtergesellschaft der Martin Marietta Corporation gegründet.

1994:
Börsengang von Martin Marietta Materials.

1996: Ausgründung von Martin Marietta Material und somit ein eigenständiges Unternehmen.

2009: Das Fortune Magazin betitelt Martin Marietta Materials als das eindrucksvollste Unternehmen aus dem Bereich der Baumaterialien.

2018:
Übernahme der Bluegrass Materials für 1,63 Mrd. USD.

Management

Seit 2010 ist C. Howard Nye ist CEO von Martin Marietta Materials. Vor seiner CEO Rolle war er bereits als COO bei dem Unternehmen tätig. Vor seiner Zeit bei Martin Marietta Materials war er bei Hanson PLC in unterschiedlichen Schlüsselpositionen aktiv. Zusätzlich zu seiner CEO-Rollen ist er ein Mitglied im Verwaltungsrat der amerikanischen Handelskammer. Seine akademische Ausbildung absolvierte er an der Duke University und Wake Forest University, an der er einen Abschluss im juristischen Bereich absolvierte.

Branche

Martin Marietta Materials ist ein Unternehmen aus dem Bereich der Grundstoffe. Grundstoffe bilden die Grundlage für die Herstellung und oder Verarbeitung von materiellen Gütern unterschiedlicher Art. Oftmals stellen Grundstoffen den Anfang jedes Produktes dar und werden als in der Regel als Commodity gehandelt. Die Branche wird aufgeteilt in die Bereiche Rohstoffe und chemische Industrie. Rohstoffe werden in der Natur abgebaut und verarbeitetet. Zu den bekanntesten Rohstoffen aus der Natur zählen Gold und Silber. Nachhaltigkeit ist ein großer Trend im Grundstoffsektor, da durch den Abbau und die Verarbeitung der Materialien oftmals starke Umweltbelastungen verursacht werden.

Geschäftsmodell

Martin Marietta Materials verdient sein Geld mit der Herstellung und Vermarktung unterschiedlicher Grundstoffe. Diese werden in die Segmente Aggregates (Zuschlagsstoffe), Zement, Asphalt, chemische Erzeugnisse und weitere Zusatzstoffe unterteilt. Das größte Segment dabei ist das Segment Aggregates (Zuschlagsstoffe), wobei es sich um unterschiedliche Granulate für die Zementindustrie, den Straßen und Häuserbau handelt. Martin Marietta Materials ist sehr lokal aufgestellt, um möglichst nah an jedem Kunden zu sein. Dies spiegelt sich auch in den geringen Transportkosten nieder. Zu den größten Kunden von Martin Marietta Materials zählt der Staat, aber auch gewerbliche und private Bauunternehmen.

AAQS