Skip to content
Aktie Analyse

Marvel Technology Aktie Analyse

WKN
930131
Symbol
MRVL
Sektor
Technologie
Investor Relations
Investor Relations

Marvell Technology ist ein Unternehmen, das in der Halbleiterbranche aktiv ist. Marvell ist ein fabless Hersteller von Speicher-, Telekommunikations- und Halbleiterprodukten. Das bedeutet, dass zwar eigene Produkte entwickelt werden, diese jedoch durch andere Anbieter hergestellt werden, da Marvell keine eigenen Produktionsstätten hat. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Delaware in den USA. Entwicklungsstandorte erschrecken sich jedoch über die gesamten USA, Europa und Singapur sowie Taiwan.

Geschichte

1995: Gründung. Sehat Sutardja und Weili Dai gründen das Unternehmen kurz vor dem Platzen der Dot-Com Blase. Bei dem IPO im Juni werden jedoch trotzdem fast 90 Millionen US-Dollar eingesammelt.

2006: Investition. Für 600 Millionen US-Dollar kauft Marvell dem Chiphersteller Intel die XScale-Prozessortechnologie ab. Dabei handelt es sich primär um Technologie zur Entwicklung von RISC-Prozessoren, die modernen ARM-Prozessoren ähnlich sind. Bis heute ist diese Technologie noch nicht umfänglich am Markt erhältlich, aktuelle Entwicklungen weisen jedoch auf eine aussichtsreiche Zukunft hin.

2018: Übernahme. Der Konkurrent Cavium wird für sechs Milliarden US-Dollar in Aktien und bar aufgekauft. Er entwickelt ebenfalls sogenannte SoC’s (System on a Chip), integrierte Prozessoren mit einer Vielzahl von Funktionen.

Geschäftsmodell

Marvell Technology ist ein fabless Hersteller. Zwar entwickelt das Unternehmen eigene Produkte und Computerchips, die Produktion wird jedoch durch sogenannte Foundries (Auftragsfertiger) wie den Konzern Global Foundries durchgeführt. Aktive Entwicklungszentren gibt es in den USA, Deutschland, der Schweiz, Israel, Japan, Singapur und Taiwan. Heute ist der Konzern auf cloudoptimierte Hardware spezialisiert. Konkret ist man in vier Märkten aktiv: Telekommunikation, Automobilindustrie, Rechenzentren und Cloudanwendungen, ASICs.

Die Produktpalette des Konzerns ist überblickhaft anhand einer Reihe von Kategorien erfassbar:

1. Compute

Darunter versteht man alle Produkte, die allgemeine Rechenleistung zur Verfügung stellen. Die Data Processing Units von Marvell sind auf die Telekommunikationsbranche zugeschnitten, aber dennoch flexibel anwendbar.

Die zweite Art von Produkten sind Prozessoren für Verschlüsselungen und die Datensicherung. Sicherheit kann Unternehmen durch dedizierte Rechner gewährleistet werden, ohne dass Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit eingeschränkt werden.

2. Networking

Alle Netzwerkprodukte sind darauf ausgerichtet, Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit von sowohl Internet als auch konzerneigenen Intranets zu gewährleisten.

Es werden auf verschiedenste Anwendungen zugeschnittene Ethernet-Switches angeboten, die die höchsten Industriestandards in Hinblick auf die Geschwindigkeiten erfüllen. Die meisten Produkte greifen zur schnellstmöglichen Signalübertragung auf Glasfaserkabel zurück. Auch Signalverstärker zur Übertragung von Signalen über große Distanzen gehören zum Produktportfolio.

3. Storage

Die zu verarbeitenden Datenmengen in Unternehmen steigen zunehmend an. Neben schnellen Übertragungsraten ermöglicht Marvel Technology seinen Kunden daher auch das verlustfreie Speichern dieser Daten. Die Produkte ermöglichen die Verwaltung riesiger, auf hunderte oder tausende Festplatten verteilter Datenbestände sowie deren schnellen Abruf.

4. Custom

In diese Kategorie fallen zwei verschiedene Produktgruppen.

Zum einen bietet Marvell Technology ASICs an. Dabei handelt es sich um Prozessoren, die anwendungsspezifisch optimiert sind. Sie haben nur eine Aufgabe, die sie extrem effizient erfüllen. Das geht jedoch auf Kosten der Flexibilität, da die Hardware die Funktionen genau festlegt und nur spezifische Anwendungen zulässt. Die ASICs des Unternehmens sind für Anwendungen zu haben, die auf extreme Geschwindigkeit angewiesen sind. Dies gilt beispielsweise für 5G-Netzwerke in der Telekommunikation. Der Internetverkehr kann nur so optimal abgewickelt werden.

Die zweite Produktgruppe sind technologische Lösungen für Regierungen. Marvell arbeitet auch für auf extreme Sicherheit angewiesene Ministerien für Raumfahrt oder Militär. Diese erfordern individuelle und teils geheime Sicherheitsvorkehrungen.

Branche

Die Halbleiterindustrie wächst gerade massiv. Der Bedarf nach Rechenleistung ist größer als das Angebot und mit neuen Technologien wie elektrischen PKW ergeben sich völlig neue Anwendungsbereiche, deren Nachfrage nur steigen wird.

Um den Versorgungsengpässen in der Industrie zu begegnen, ergreifen die Industriestaaten der Welt kostspielige Maßnahmen, die die Unternehmen jedoch unterstützen. Die USA haben 2022 mit dem CHIPS Act eines der umfangreichsten Projekte dieser Art beschlossen. Als amerikanischer Hersteller wird Marvell Technology natürlich besonders profitieren.

Marvell Technology ist jedoch ein Unternehmen ohne eigene Produktionskapazitäten. Diese müssen bei den entsprechenden Anbietern gebucht werden, sind jedoch auch begrenzt und mit den Versorgungsengpässen seit 2020 extrem im Preis gestiegen. Zudem werden die Kapazitäten Jahre im Voraus gebucht, was die korrekte Antizipation der Nachfrage massiv erschwert.