Skip to content
Aktie Analyse

Masco Corperation Aktie Analyse

WKN
856632
Symbol
MAS
Sektor
Industrie
Investor Relations
Investor Relations

Masco Corperation

Die Masco Corperation produziert, vertreibt und installiert Heimwerker- und Bauprodukt mit dem Schwerpunkt Marken-Konsumgüter und Dienstleistungen. Masco besteht aus insgesamt 20 unterschiedlicher Firmen und betreibt über 60 eigenen Produktionsstandorte in den USA. Mit über 26000 Mitarbeiter erwirtschaftete das Unternehmen zuletzt einen Umsatz von 8,38 Mrd. USD.

Geschichte

Gründung: 1929 durch Alex Manoogian unter dem damaligen Namen: Masco Screw Products Company.

1936: Erfolgt bereits der Börsengang an der Detroiter Börse.

1961: Masco Screw Products wird zu Masco Corporation umbenannt.

1969-1975: Masco Corporation wird an der New Yorker Stock Exchange gelistet und 1975 in den Fortune 500 aufgestiegen.

1997-2002: Masco akquiriert 45 Firmen mit einem Gesamtvolumen von 1 Mrd. USD.

2017: Übernahme von Mercury Plastics.

Heute: Zählt Masco zu einem der führenden Anbieter für Bauunternehmer-Equipment. Mit über 20.000 Mitarbeiter weltweit, 30 Fabriken in den USA sowie 10 weiteren weltweit ist das Unternehmen ein Champion in seiner Branche.

Management

Chief Executive Officer (CEO) von Masco Corperation ist Keith Allman. Der seit 2011 im Unternehmen tätige Manager hat vorher die Rolle des Group President ausgeführt. Vor seiner Zeit bei Masco war er unter anderem bei Delta Fauct als President und bei Builder Cabined Group als Vice President tätig. Er besuchte die Kettering University, auf der er einen Abschluss in Maschinenbau absolvierte und machte zusätzlichen einen MBA an der University of Michigan.

Branche

Masco Corperation ist im Industrie Sektor aktiv. Dieser Sektor ist recht zyklisch und hängt somit stark von weltweitem Wirtschaftswachstum ab. In Abschwüngen kommt es in der Regel zu einem Nachfrageeinbruch, denn industrielle Güter wie in diesem Fall Baumaterial und ähnliche Produkte, die beispielsweise zum Bauen von Häusern benötigt werden, werden in der Regel eher in wirtschaftlich guten Zeiten nachgefragt. Der Sektor Industrie wird sich in der Zukunft sehr stark von der Digitalisierung beeinflussen lassen. Themen wie Industrie 4.0, Internet of Things (Iot) werden die Geschäftsmodelle in der Zukunft stark beeinflussen.

Geschäftsmodell

Masco verdient sein Geld mit der Vermarktung von Heimwerker-Produkten. Zu den Vertriebswegen zählen unter anderem Bauunternehmen als auch Baumarktketten und weitere Absatzwege. Dabei ist die Produktpalette in zwei verschiedenen Segmenten unterteilt. Das erste Segment umfasst Produkte aus dem Bereich Sanitärprodukte. Hier werden vor allem Produkte aus dem Bereich Bad und Küche angeboten, wozu Toiletten, Wassersysteme, Pool und weitere Systeme zählen. Im zweiten Segment, dem Handwerker Bereich, werden vor allem Produkte zum Bau und / oder Erhalt von Immobilien angeboten. Dazu zählen unter anderem Farben & Lacke, Bad-Equipment, Fenster & Türen sowie Holzpflegeprodukte.

AAQS