Skip to content
Aktie Analyse

National Marine Dredging Company Aktie Analyse

WKN
-
Symbol
NMDC
Sektor
Baustoffe
Investor Relations
Investor Relations

Die National Marine Dredging Company (NMDC) ist ein an der Abu Dhabi Securities Exchange (ADX) gelistetes Unternehmen. Aktiv ist man in der maritimen Industrie als Bauunternehmen tätig. Primär ist man auf die Aushebung von Kanälen und Häfen spezialisiert.

Geschichte

1976: Gründung. Das Unternehmen wird durch das damalige Staatsoberhaupt der Vereinigten Arabischen Emirate, Sheikh Khalifa bin Zayed Al Nahyan per Dekret als Staatskonzern gegründet. Ursprünglich ist das Unternehmen Teil der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC). 1979 wird das Segment jedoch abgespalten und die NMDC wird unabhängig.

1986: Börsengang. Das Unternehmen wird öffentlich handelbar, wobei sich circa 45 % im Freefloat befinden. Damit ist die NMDC weiter unter staatlicher Kontrolle und begleitet in den folgenden Jahren den massiven wirtschaftlichen Aufschwung der VAE nach ihrer Unabhängigkeit.

2014: Bahrain. Die NMDC erhält den Auftrag für ein Megaprojekt, bei welchem Land für 5.000 Wohneinheiten zurückgewonnen werden soll. Das neue aufgeschüttete Gebiet soll später die East Sitra Town werden.

2017: Joint Venture. Mit der Canal Harbor and Great Projects Company (CHP) wird ein neues Subunternehmen gegründet, über welches die NMDC ihre Aktivitäten auch nach Ägypten ausweiten kann.

2022: Gegenwart. Die Regierung von Abu Dhabi besitzt 32 % der Anteile am Unternehmen und stellt auch die Führungskräfte des Konzerns. DIE NMDC hat im Juni ein Joint Venture mit der AD Ports Group angekündigt. Die Erkundung von Meeresboden soll gemeinsam bestritten werden, um Bauvorhaben zu beschleunigen.

Geschäftsmodell

Die National Marien Dredging Company ist spezialisiert auf eine Reihe von maritimen Dienstleistungen rund um den Bau:

1. Dredging & Reclamation:

Unter Dredging versteht sich jegliche Vorm von Baggerarbeiten. Das bedeutet primär die Vertiefung von Häfen und Anlegern, sowohl beim Neubau als auch zum fortlaufenden Erhalt der Hafenbeckentiefe.

Reclamation beizieht sich auf die Rückgewinnung von Land. Die NMDC kann künstliche Strände sowie ganze Inseln konstruieren, aber auch das Festland selbst durch Aufschüttung erweitern. Diese Prozesse sind zwar kostspielig, jedoch auch oft notwendig, um wirtschaftliches Wachstum und die Verfügbarkeit von Wohnraum in Küstenstädten sicherzustellen.

Insgesamt betreibt das Unternehmen über 80 Schiffe, davon 17 spezielle Baggerschiffe für diese Operationen.

2. Maritime Construction:

Unter diese Kategorie fallen alle weiteren Konstruktionsaufgaben, die in der Schifffahrt relevant sind. Dazu zählen verschiedene wellenbrechende Schutzwälle, Hafenbecken, aber auch Anleger selbst.

3. Geotechnical Works:

Diese Sparte umfasst ergänzende Aktivitäten, die die Bodenqualität von zurückgewonnenem Land erhöhen sollen. Durch Vibration kann die Dichte des Bodens beispielsweise verbessert werden, nachdem dieser neu aufgeschüttet worden ist. Die NMDC verfügt auch über eigene Testkapazitäten, um die Bodenqualität langfristig zu überwachen.

4. Marine Logistics:

DIE NMDC befasst sich auch mit allgemeiner maritimer Logistik, dazu zählt auch der Transport von Gütern zu und von Offshore-Bohrplattformen. Die Unternehmensflotte verfügt über dutzende Transportschiffe verschiedener Typen für alle Formen von Frachtgut.

5. Survey:

Exploration und Untersuchung sind wichtig als Vorarbeit für jedes maritime Bauprojekt. Die ganze Bandbreite von Test und Verfahren von Sonar bis Radarnwird angeboten.

Insgesamt hat das Unternehmen schon dutzende Projekte für Auftraggeber aus den Branchen Energie, Umwelt, Seehandel, Tourismus und Stadtentwicklung abgeschlossen.

Branche

Die Schifffahrt ist das Rückgrat der modernen Gesellschaft. Weite Teile der in Europa konsumierten Güter müssen aus Asien oder Südamerika eingeschifft werden. Die dazu notwendige Infrastruktur muss ständig instand gehalten und ausgebaut werden, um der Nachfrage nachzukommen. Genau hier profitiert NMDC als Dienstleister und Bereitsteller von Infrastruktur. Die Nähe zum Staat in den VAE ist ebenfalls vorteilhaft bei der Auftragsvergabe, da das Unternehmen über die Jahre zunehmend ein Monopol aufgebaut hat.