Skip to content

BASF Update — Kann der deutsche Chemieriese wieder zu alten Höhen kommen und Aktionären eine gute Rendite liefern?

▲ BASF ist einer der größten Hersteller von Chemikalien auf der Welt. In sechs verschiedenen Segmenten werden verschiedene Grundstoffe wie Kunststoffe, Weichmacher, Vitamine oder Batteriematerialien hergestellt. Ein Großteil unseres Lebens wird durch Chemieprodukte erst ermöglicht. Seit der letzten Analyse ist die BASF-Aktie rund 20% gefallen. Durch einen Rückgang der Industrienachfrage sind BASFs Gewinne zurückgegangen. BASF investiert deshalb in weniger zyklische Chemikalien aus der Lebensmittelbranche und plant in der Elektromobilität der Hauptzulieferer zu werden. Ist die BASF-Aktie mittlerweile preiswert und bietet sie eine gute Chance für Dividendeninvestoren mit einer Rendite von über 5%? Erfahre es jetzt in diesem Update.

Aktienanalyse BASF
Hauptsitz Deutschland
ISIN DE000BASF111
WKN BASF11
Ticker-Symbol BAS.DE
Kurs 59 EUR
Ausstehende Aktien 919 Mio.
Marktkapitalisierung 51,2 Mrd. EUR
Nettoverschuldung 17,5 Mrd. EUR
Enterprise Value 61,5 Mrd. EUR
Free Cash Flow-Rendite 5,2%
Dividendenrendite 5,4%
Datum 19.11.2020

BASF ist eines der größten Chemieunternehmen der Welt

  • Chemieriese aus Deutschland. BASF ist eines der größten Chemieunternehmen der Welt und stellt in sechs verschiedenen Segmenten Chemikalien für die weltweite Industrie her. BASFs Chemikalien finden sich zum Beispiel in Lebensmitteln, Autos, Einkaufstüten, Waschmitteln oder Pflanzenschutzmitteln wieder.
  • Konjunktureinbruch trifft Chemiebranche. Die letzten Jahre waren für die Chemiebranche recht zäh. Die Nachfrage nach Chemikalien hat leicht abgenommen und der Markt wächst nur noch mit rund 1% pro Jahr. Der wichtige Automobilsektor hat mit sinkendem Absatz zu kämpfen und zieht Unternehmen wie BASF mit sich. Das Coronavirus verstärkt diese Entwicklung.
  • Fokus auf Zukunftstrends. Durch den höheren Konkurrenzkampf im Chemiemarkt hat BASF angefangen, sich auf weniger zyklische Bereiche wie Lebensmittel und Zukunftstrends wie Elektromobilität zu spezialisieren. BASF plant, der Hauptzulieferer für Batterien in der Elektromobilität zu werden und investiert in den Aufbau von Fertigungskapazitäten.
  • BASF-Aktie gefallen. Seit der letzten Analyse ist die Aktie von BASF rund 20% gefallen. Die Dividendenrendite für 2020 liegt bei beachten 5,4%. Hat das Unternehmen ein zyklisches Tief erreicht und ist damit jetzt kaufenswert?

BASF Update

  1. BASF Geschäftsmodell im Kurzüberblick
  2. Was hat sich seit der letzten Analyse getan?
    1. Chemiemarkt hat sich verlangsamt
    2. Preisdruck in der Branche: Fokus auf attraktive Zukunftsbereiche
  3. BASF Bewertung
    1. AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) von 4/10
    2. Bewertung der Aktie im historischen Vergleich
    3. Dividendenentwicklung
    4. Peter Lynch Kategorie
    5. AlleAktien DCF- und FMV-Modell
    6. Rendite-Erwartung in Abhängigkeit vom Einstiegskurs
  4. BASF Risiken
    1. Ewigkeitsfaktor
    2. Längere Schwächephase im Chemiemarkt
    3. Konkurrenz aus China macht BASF Druck
  5. BASF Fazit

Aktienkurs von BASF

Podcast von BASF

BASF Update

Vorstellung und Kurzüberblick

0:00 0:00

1. Geschäftsmodell von BASF

2. Was hat sich seit der letzten Analyse getan?

3. Bewertung der BASF-Aktie: Die BASF-Aktie ist ein Zykliker am historischen Tief

4. Risiken von BASF

5. Fazit zu BASF

Liebe Grüße,
Benjamin Franzil
AlleAktien Partner

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss: Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung von AlleAktien oder den für AlleAktien tätigen Autoren statt, dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Deine Investitionsentscheidungen darfst du nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf den Informationsangeboten von AlleAktien treffen. AlleAktien und die für AlleAktien tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Der Autor hält derzeit keine Aktien von BASF.

Das könnte dich auch interessieren

Kaufenswerte Aktien im August 2022: Wo wir jetzt 10.000 Euro investieren würden
Michael C. Jakob
  • Update
  • Kaufen
Premium content
Kaufenswerte Aktien im Juli 2022: Wo wir jetzt 10.000 Euro investieren würden
Michael C. Jakob
  • Update
  • Kaufen
Premium content
Kaufenswerte Aktien im Juni 2022: Wo wir jetzt 10.000 Euro investieren würden
Michael C. Jakob
  • Update
  • Kaufen
Premium content
E-Commerce Crash Report: Schwaches Wachstum — ist der E-Commerce Hype jetzt vorbei?
Philipp Weinacht
  • Update
  • Kaufen
Premium content
Kaufenswerte Aktien im Mai 2022: Wo wir jetzt 10.000 Euro investieren würden
Philipp Weinacht
  • Update
  • Kaufen
Premium content
Singapur der Investoren 2022: Investieren in das Wirtschaftswunder aus Südostasien
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Kaufenswerte Aktien im April 2022: Wo wir jetzt 10.000 Euro investieren würden
Benjamin Franzil
  • Update
  • Kaufen
Premium content
Kaufenswerte Aktien im März 2022: Wo ich jetzt 10.000 Euro investieren würde
Michael C. Jakob
  • Update
  • Kaufen
Premium content