Skip to content

Dividendenstrategie: der Große Leitfaden für Einsteiger

Die Dividendenstrategie

  • Dividenden gibt es erst im späteren Leben eines Unternehmens. Über 80 % der Unternehmen im S&P 500 zahlen eine Dividende. Aber eigentlich zahlen die meisten Unternehmen recht spät eine Dividende. Microsoft hat zum Beispiel erst 28 Jahre nach der Gründung mit der Dividende angefangen. Solange ein Unternehmen wächst und dazu Kapital benötigt, wird es vermutlich keine Dividende auszahlen. Aber irgendwann kommt der Punkt und das Unternehmen bezahlt seine Aktionäre.
  • Kursgewinne kommen und gehen, aber Dividenden bestehen. Dividenden sind die einzige Form von Aktionärsrendite, die uns niemand mehr nehmen kann. Dividenden bedeuten für Investoren 100 % Entscheidungsfreiheit. Wir können sie reinvestieren oder ausgeben. Man hat die Wahl. Das macht es so spannend, seine Dividenden beim Wachsen zu beobachten. Erst geht es klein los, aber irgendwann kann man sich einen kleinen Luxus und irgendwann die finanzielle Freiheit leisten.
  • Es gibt nicht die eine Dividendenstrategie. Viele Investoren denken bei der Dividendenstrategie nur an eine Möglichkeit: hohe Dividendenrendite — komme was wolle. Das ist allerdings ein Fehler. Es gibt viele Möglichkeiten, um in Dividendenaktien zu investieren. Die zwei grundlegendsten Strategien sind die Dividendenwachstums- und Dividendenertragsstrategie.
  • Als Dividendeninvestor kann man seine Ziele gut steuern. Wer in Dividendenaktien investiert, profitiert von regelmäßigen Ausschüttungen. Die Strategie wird kalkulierbar und damit die Ziele besser messbar. Mit 1.000 Euro monatlicher Investition kann man bereits nach 20 Jahren einen Cash Flow von über 1.500 Euro an Nettodividende im Monat erhalten. Ich zeige dir, welche Dividendenziele ich mir gesetzt habe und wie gut ich diese bereits erreicht habe.
  • Die Auswahl von Dividendenaktien ist kein Hexenwerk. Dividendenaktien wählt man nach ähnlichen Kriterien aus wie jede andere langfristige Investition. Wichtig ist, dass die Dividendenkennzahlen und das Geschäftsmodell stimmen. Dividendenaktien sind auch "nur" Aktien. Ein tolles Unternehmen wird wahrscheinlich keine schlechte Dividendenaktie sein. Ein tiefer Burggraben und eine solide Geschäftsentwicklung helfen dabei, dass die Dividende in Zukunft wächst.
  1. Die Dividendenstrategie als Tor zur Finanziellen Freiheit
    1. Das Leben eines Unternehmens
    2. Die Dividende ist der Lohn der Aktionäre
    3. Die Dividendenstrategie gibt Aktionären Freiheit und Sicherheit
    4. Warum eine Dividende nicht für jedermann ist
    5. Die besten Dividendenaktien sind die von Qualitätsunternehmen
  2. Growth und Value sind auch bei der Dividendenstrategie wichtig
    1. Growth- und Value-Aktien in der Dividendenstrategie
    2. Die Dividendenwachstumsstrategie
    3. Die Dividendenertragsstrategie
  3. Mit der Dividendenstrategie einen hohen monatlichen Cash Flow aufbauen und Ziele messen
    1. Ziele in der Dividendenstrategie
    2. Die Nike-Aktie in der Dividendenaktien-Bewertung
    3. Kenne die Steuern auf deine Dividenden
  4. Fazit zur Dividendenstrategie
    1. Fazit zur Dividendenstrategie
    2. Benjamins Dividendenwachstumsaktien-Favoriten
    3. Benjamins Dividendenertragsaktien-Favoriten

1. Die Dividendenstrategie als Tor zur Finanziellen Freiheit

2. Growth und Value sind auch bei der Dividendenstrategie wichtig

3. Mit der Dividendenstrategie einen hohen monatlichen Cash Flow aufbauen und Ziele messen

4. Fazit zur Dividendenstrategie

Liebe Grüße,
Benjamin Franzil
AlleAktien Partner