Skip to content

E.ON Aktienanalyse: Stromnetze und Innogy-Übernahme führen zu wahrem Dividendenregen


Zusammenfassung

Aktienanalyse E.ON SE
WKN ENAG99
Preis 9,00 EUR
Ausstehende Aktien 2.600 Mio.*
Marktkapitalisierung 23.400 Mio. EUR*
Nettoverschuldung 30.000 Mio. EUR**
Enterprise Value 53.400 Mio. EUR
Datum 21.06.2018

*Voraussichtliche Werte nach der erfolgten Übernahme von Innogy.

**Voraussichtliche Werte nach der erfolgten Übernahme von Innogy und nach dem Verkauf des Uniper-Aktienpaketes.

Überblick: E.ON erfindet sich neu und wird zum führenden Anbieter intelligenter Stromnetze und von Kundenlösungen im Energiebereich

  • Die deutschen Energieversorger haben verlustreiche Jahre hinter sich. Der zunehmende Ausbau Erneuerbarer Energien hat die Strompreise für Erzeuger konventioneller Energie unter Druck gesetzt. Nach der Fukushima-Katastrophe wurde zudem der Atomausstieg beschleunigt. Die Energieversorger konnten ihre Geschäftsmodelle nicht schnell genug anpassen und mussten Milliarden abschreiben.
  • In 2017 gelang E.ON jedoch der Turnaround und es wurde wieder ein Gewinn ausgewiesen. Die Verschuldung konnte deutlich reduziert werden und der Ausbau der Stromerzeugung durch Erneuerbare Energien ging kräftig voran.
  • Im März 2018 kam dann ein unerwarteter Paukenschlag: E.ON und RWE haben sich geeinigt, den dritten deutschen Energieversorger, Innogy, unter sich aufzuteilen.
  • Dadurch verändert sich das Geschäftsmodell von E.ON grundlegend. Künftig wird E.ON keinen Strom mehr produzieren, sondern den Großteil der deutschen Stromnetze besitzen. Diese generieren stabile und verlässliche Erträge und legen damit die Basis für eine spannende Dividendenstory. Außerdem verkauft E.ON künftig europaweit an 50 Mio. Kunden Strom.
  • In dieser Aktienanalyse beschäftigen wir uns mit der Bewertung der „neuen“ E.ON SE, die sich durch eine hohe Gewinnstabilität und geringe Risiken auszeichnet und daher schon fast einer Anleihe gleicht. Neben einer Kalkulierung des Aktienwertes möchte ich in dieser Analyse v.a. auf die künftige Dividendenentwicklung eingehen, da E.ON mittelfristig sicherlich zu einer der spannendsten und zuverlässigsten Dividendenaktien heranwachsen wird.

Werde Premium Mitglied

Triff die besten Investment Entscheidungen deines Lebens

  • + unlimitierter Zugriff auf alle Analysen
  • + auch als Podcast und professionelle PDF

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein

Das könnte dich auch interessieren

Starbucks Aktienanalyse: mit leckerem Dividendenwachstum auf Expansionskurs
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
General Mills Aktienanalyse: mit den besten Konsumgütermarken der Welt sicher durch jede Krise
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Bechtle Aktienanalyse: die externe IT-Abteilung des deutschen Mittelstands
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Shell Aktienanalyse: Ein Ölgigant wird Schritt für Schritt nachhaltig
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Veeva Systems Aktienanalyse: das bessere Salesforce im Gesundheitssektor?
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Mercedes-Benz Group Aktienanalyse: Der Erfinder des Verbrennermotors geht All-in Electric
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Infineon Aktienanalyse: Der Schaufelverkäufer der Elektromobilität und eines modernen Lebens
Benjamin Franzil
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Constellation Software Aktienanalyse: Der Verhundertfacher aus Kanada, den kaum jemand kennt
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Deutsche Post Aktienanalyse: der Logistik-Weltmarktführer aus Deutschland
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Singapur der Investoren 2022: Investieren in das Wirtschaftswunder aus Südostasien
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Workday Aktienanalyse: Der Digitalisierer von HR-Abteilungen mit 23 % Rendite pro Jahr
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Ping An Aktienanalyse: Das Digitalisierungsvorbild der Versicherungsbranche
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content