Skip to content

EPAM Systems Aktienanalyse: Profitable IT-Wachstumsmaschine mit Wettbewerbsvorteil durch Schwellenländer

EPAM Systems Aktie und Aktienanalyse
Hauptsitz Newtown (Pennsylvania), USA
ISIN US29414B1044
WKN A1JS9Q
Ticker-Symbol EPAM
Sektor Informationstechnologie
Kurs 620 USD
527 EUR
Ausstehende Aktien 58,8 Mio.
Marktkapitalisierung 35,1 Mrd. USD
Enterprise Value 34,0 Mrd. USD
Nettoliquidität 1,1 Mrd. USD
Bruttomarge 34,9 %
EBIT-Marge 14,3 %
Gewinnmarge 12,3 %
Free Cash Flow-Rendite 1,3 %
Dividendenrendite 0,0 %
Datum 17.09.2021

EPAM Systems Aktie und Aktienanalyse

  • Der IT-Dienstleistungsmarkt wächst um 8 % pro Jahr. Immer mehr Unternehmen verstehen, wie wichtig Technologie für sie sein wird. Deshalb wird immer mehr Geld in moderne Software und Hardware investiert. Das größte Problem ist aber der Fachkräftemangel: Gute Informatiker findet man nicht unbegrenzt und oft braucht man sie nur für eine gewisse Zeit. Deshalb sind IT-Dienstleister immer stärker gefragt, die mit Fachpersonal aushelfen können.
  • Ein amerikanischer Softwareentwickler ist teuer mit über 100.000 US-Dollar Jahresgehalt. Die IT-Dienstleistungsbranche befindet sich deshalb stark im Wandel. IT-Dienstleistungen kann man perfekt über das Internet durchführen. Für Konzerne aus den USA oder Europa ist das ein toller Vorteil, denn ein indischer Software-Entwickler erhält unter 10.000 US-Dollar pro Jahr an Gehalt. Dadurch können IT-Projekte deutlich günstiger durchgeführt werden. Für Unternehmen mit Fokus auf ausländische Fachkräfte entsteht deshalb ein deutlicher Wachstumsmarkt.
  • EPAM Systems konnte in den letzten 10 Jahren um 28 % pro Jahr wachsen. EPAM ist eines der Unternehmen aus diesem interessanten Markt. EPAM hat sich vor allem auf IT-Fachkräfte aus osteuropäischen Ländern wie Belarus, Russland und der Ukraine fokussiert. EPAM investiert viel Geld in die Ausbildung der passenden Fachkräfte, um seinen Kunden die beste Qualität zu bieten. Die Kunden sparen viel Geld und erhalten von EPAM eine optimale Beratung zu ihren Problemen in Kombination mit der direkten Umsetzung der Lösung.
  • Die EPAM-Aktie ist ein 45-Bagger. EPAM ist eine der besten Investitionen aus dem gesamten S&P 500 gewesen. Die Aktie hat sich seitdem seit Börsengang in 2012 ver-45-facht und kennt praktisch nur eine Richtung. Bei dem krassen Wachstum durchaus verständlich. Aber hat das Unternehmen noch langfristiges Potential für Aktionäre? Erfahre jetzt in dieser Aktienanalyse, ob die EPAM-Aktie eine Investition für die Zukunft ist.

EPAM Systems Aktienanalyse

  1. EPAM Systems Geschäftsmodell
    1. Unternehmensgeschichte: Zwei Einwanderer leben den American Dream
    2. Mission: Die beste Software in Unternehmen bringen
    3. Management: CEO Arkadiy Dobkin
    4. Branchenanalyse: Respekt, wer's nicht mehr selber macht
    5. Vergleich mit IT-Dienstleistern
    6. Geschäftsmodell von EPAM Systems in der Detailanalyse
  2. EPAM Systems Kennzahlen
    1. AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) von 10 / 10
    2. Umsatz- und Gewinnentwicklung: Fast ununterbrochenes 25 %+ Wachstum
    3. Dividende und Anzahl der ausstehenden Aktien
    4. Bilanzanalyse: 3 Jahresgewinne Puffer
  3. EPAM Systems Bewertung
    1. Bewertung der Aktie im historischen Vergleich
    2. Peter Lynch Kategorie: EPAM Systems ist ein Fast Grower
    3. AlleAktien DCF- und FMV-Modell
    4. Renditeerwartung in Abhängigkeit vom Einstiegskurs
    5. Anlegertyp für EPAM Systems
  4. EPAM Systems Risiken
    1. AlleAktien Ewigkeitsfaktor
    2. Substanzielles Risiko #1
    3. Substanzielles Risiko #2
    4. Substanzielles Risiko #3
    5. Substanzielles Risiko #4
  5. EPAM Systems Fazit

EPAM Systems Podcast

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder

EPAM Systems PDF

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder

AKTION

AlleAktien Premium für
0 Euro / Monat.

Exklusiver Zugriff auf tausende professionelle Aktienanalysen und
konkurrenzlose Investmentideen

Bereits Mitglied? Einloggen