Skip to content

InMode Aktienanalyse: Flexible Technologie in der Schönheitsbranche verbessert das Lebensgefühl vieler Menschen

▲ Unser Gesicht ist unser Markenzeichen über das uns die Menschen wiedererkennen. Aber in einer Gesellschaft, in der wir 80 Jahre und älter werden, können wir nicht für immer natürlich schön bleiben. InMode bietet eine spannende Technologie, die vielen Menschen ihr Selbstwertgefühl wiedergibt. Mit innovativen Radiofrequenzen wird die Haut wieder gestrafft und Fett reduziert. Das Unternehmen konnte mit seinen Produkten in den letzten Jahren um 50 % pro Jahr wachsen. Besonders beeindruckend ist, dass die Produkte hochprofitabel und besser als klassische Behandlungsmethoden sind. InMode ist deshalb ein spannendes Investment in einen Markt, der ein gewaltiges Zukunftspotential in den kommenden Jahren hat. In dieser Aktienanalyse erfährst du, wie InMode mit seinen Produkten das Lebensgefühl vieler Menschen verbessert und wo die Risiken einer Investition liegen.

InMode Aktie und Aktienanalyse
Hauptsitz Israel
ISIN IL0011595993
WKN A2PP3A
Ticker-Symbol INMD
Branche Gesundheit
Kurs 81 USD
68 EUR
Ausstehende Aktien 42,1 Mio.
Marktkapitalisierung 3.080 Mio. USD
Enterprise Value 2.820 Mio. USD
Nettoliquidität 260 Mio. USD
Bruttomarge 85,1 %
EBIT-Marge 35,3 %
Gewinnmarge 36,4 %
Free Cash Flow-Rendite 3,3 %
Dividendenrendite 0,0 %
Datum 16.04.2021

InMode Aktie und Aktienanalyse

  • Die Schönheitsbranche boomt. Die Menschheit wird immer älter. Dadurch treten einerseits mehr Krankheiten auf, andererseits fühlen sich viele nicht mehr wohl mit ihrem Körper. Die sozialen Medien tun ihren Rest. Wer sein Gesicht öffentlich zeigt, der möchte gut aussehen. Der Markt für Schönheitsbehandlungen wächst deshalb mit beeindruckenden 11 % pro Jahr.
  • Die Radiofrequenztherapie bietet bessere Behandlungen. In der Schönheitsbranche gibt es seit einigen Jahren einen Wandel zu schonenderen Behandlungen. Nicht jeder will sich bei einer Vollnarkose unter das Messer legen. InModes Technologie bietet gute Ergebnisse, die den Körper und Geldbeutel schonen. Die Behandlung ist wesentlich günstiger, ist narbenfrei und benötigt nur eine lokale Betäubung.
  • InModes Produkte sind vielseitig einsetzbar. InMode hat eine Reihe von Produkten entwickelt, die verschiedene Körperregionen behandeln können. Die InMode-Technologie ist sehr flexibel. Sie kann die Haut straffen, zur Fettabsaugung eingesetzt werden oder auch bei der Haarentfernung. Kliniken profitieren von den All-In-One-Geräten.
  • Günstige Bewertung. InMode ist erst seit zwei Jahren an der Börse und konnte in der Vergangenheit durchschnittlich um 50 % pro Jahr wachsen. Das KGV liegt bei 40 und wirkt damit sehr günstig. In der Analyse untersuche ich, ob die InMode-Aktie halten kann, was sie verspricht und ob die Chancen und Risiken der Aktie es wert sind, dort zu investieren.

InMode Aktienanalyse

  1. InMode Geschäftsmodell
    1. Unternehmensgeschichte: Revolutionäre Technik zur Hautstraffung
    2. Mission: Das Wohlbefinden der Menschen mit Technologie steigern
    3. Management: CEO Moshe Mizrahy
    4. Branchenanalyse: Das Geschäft mit der Schönheit boomt
    5. Geschäftsmodell von InMode in der Detailanalyse
  2. InMode Kennzahlen
    1. AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) von 10 / 10
    2. Umsatz- und Gewinnentwicklung
    3. Dividende und Anzahl der ausstehenden Aktien
    4. Bilanzanalyse
  3. InMode Bewertung
    1. Bewertung der Aktie im historischen Vergleich
    2. Peter Lynch Kategorie: InMode ist ein Fast Grower
    3. AlleAktien DCF- und FMV-Modell
    4. Renditeerwartung in Abhängigkeit vom Einstiegskurs
    5. AlleAktien ESG-Score
    6. Anlegertyp für InMode
  4. InMode Risiken
    1. AlleAktien Ewigkeitsfaktor
    2. Substanzielles Risiko #1
    3. Substanzielles Risiko #2
    4. Substanzielles Risiko #3
  5. InMode Fazit

InMode Podcast

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder

InMode PDF

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder


Werde Premium Mitglied

Triff die besten Investment Entscheidungen deines Lebens

  • + unlimitierter Zugriff auf alle Analysen
  • + auch als Podcast und professionelle PDF

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein

Das könnte dich auch interessieren

Starbucks Aktienanalyse: mit leckerem Dividendenwachstum auf Expansionskurs
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
General Mills Aktienanalyse: mit den besten Konsumgütermarken der Welt sicher durch jede Krise
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Bechtle Aktienanalyse: die externe IT-Abteilung des deutschen Mittelstands
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Shell Aktienanalyse: Ein Ölgigant wird Schritt für Schritt nachhaltig
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Veeva Systems Aktienanalyse: das bessere Salesforce im Gesundheitssektor?
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Mercedes-Benz Group Aktienanalyse: Der Erfinder des Verbrennermotors geht All-in Electric
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Infineon Aktienanalyse: Der Schaufelverkäufer der Elektromobilität und eines modernen Lebens
Benjamin Franzil
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Constellation Software Aktienanalyse: Der Verhundertfacher aus Kanada, den kaum jemand kennt
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Deutsche Post Aktienanalyse: der Logistik-Weltmarktführer aus Deutschland
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Singapur der Investoren 2022: Investieren in das Wirtschaftswunder aus Südostasien
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Workday Aktienanalyse: Der Digitalisierer von HR-Abteilungen mit 23 % Rendite pro Jahr
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Ping An Aktienanalyse: Das Digitalisierungsvorbild der Versicherungsbranche
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content