Skip to content

Kraft Heinz Aktienanalyse: Kaufen, wenn das Ketchup in den Straßen fließt?

Aktienanalyse Kraft Heinz
WKN A14TU4
Preis 32 USD
Ausstehende Aktien 1.219 Mio.
Marktkapitalisierung 39.000 Mio. USD
Nettoverschuldung 30.200 Mio. USD
Enterprise Value 69.200 Mio. USD
Datum 02.03.2019
Free Cash Flow-Rendite 9,2%
Renditeerwartung 8-10%
Dividendenrendite 5,0%

Überblick: Kraft Heinz ist der fünftgrößte Nahrungsmittelhersteller der Welt

  • Konsumgüterhersteller gelten als defensive Aktien. Diese Aktien sind wegen ihrer üblicherweise geringen Schwankungen, attraktiven Dividendenrenditen und stabil steigenden Gewinnen bei vielen Anlegern besonders beliebt. Für Kraft Heinz, den fünftgrößten Lebensmittelhersteller der Welt, scheinen diese Eigenschaften nicht zu gelten: Der Aktienkurs ist innerhalb von zwei Jahren um sage und schreibe 67% eingebrochen
  • Der Umsatz des Unternehmens ist trotz brutalem Kursrückgang immer noch derselbe, die weltweit bekannten Marken wie Kraft, Heinz Ketchup, Philadelphia-Frischkäse und die Nutzungsrechte an Capri Sun gehören dem Unternehmen nach wie vor. Viele Privatanleger wittern daher aktuell die "Value-Chance" ihres Lebens, getreu dem Motto: "Wenn Blut (bzw. Heinz-Ketchup) durch die Straßen fließt, dann muss gekauft werden!"
  • Kann mit dieser Aktie wirklich so einfach Geld verdient werden? Warum stockt Warren Buffett als Großaktionär seinen Anteil am Unternehmen nicht auf, bzw. nimmt es gleich von der Börse? Warum äußerte er sich jüngst gar skeptisch zu Kraft Heinz?
  • In dieser Aktienanalyse gehe ich den Ursachen des enormen Kursverfalls auf den Grund. Durch eine exakte Analyse der jüngsten Entwicklungen kann ermittelt werden, wie es wirklich um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens steht. In dieser Aktienanalyse arbeite ich systematisch die wesentlichen Chancen und Risiken einer Investition in die derzeit äußerst billige Kraft Heinz-Aktie heraus

Werde Premium Mitglied

Triff die besten Investment Entscheidungen deines Lebens

  • + unlimitierter Zugriff auf alle Analysen
  • + auch als Podcast und professionelle PDF

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein

Das könnte dich auch interessieren

Starbucks Aktienanalyse: mit leckerem Dividendenwachstum auf Expansionskurs
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
General Mills Aktienanalyse: mit den besten Konsumgütermarken der Welt sicher durch jede Krise
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Bechtle Aktienanalyse: die externe IT-Abteilung des deutschen Mittelstands
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Shell Aktienanalyse: Ein Ölgigant wird Schritt für Schritt nachhaltig
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Veeva Systems Aktienanalyse: das bessere Salesforce im Gesundheitssektor?
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Mercedes-Benz Group Aktienanalyse: Der Erfinder des Verbrennermotors geht All-in Electric
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Infineon Aktienanalyse: Der Schaufelverkäufer der Elektromobilität und eines modernen Lebens
Benjamin Franzil
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Constellation Software Aktienanalyse: Der Verhundertfacher aus Kanada, den kaum jemand kennt
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Deutsche Post Aktienanalyse: der Logistik-Weltmarktführer aus Deutschland
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Singapur der Investoren 2022: Investieren in das Wirtschaftswunder aus Südostasien
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Workday Aktienanalyse: Der Digitalisierer von HR-Abteilungen mit 23 % Rendite pro Jahr
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Ping An Aktienanalyse: Das Digitalisierungsvorbild der Versicherungsbranche
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content