Skip to content

VeriSign Aktienanalyse: Die Mautstraße des Internets überzeugt mit der höchsten Marge im S&P 500 und stabilen Umsätzen

▲ VeriSign ist die wichtigste Schnittstelle im World Wide Web. VeriSign betreibt die Server für Domains wie .com und .net. Nur durch VeriSign wird im Internet garantiert, dass man immer auf der richtigen Webseite landet. Das Spannende am Geschäftsmodell: VeriSign darf es als Monopol betreiben. Wer keine Konkurrenz fürchten muss, kann die Preise immer weiter erhöhen. Dadurch ist VeriSign zum profitabelsten Großunternehmen der USA geworden. Jedes Jahr steigt die Anzahl der weltweiten Webseiten und VeriSign erhält im Abo eine kleine Gebühr. Ein praktisch unendlich skalierbares Geschäft. Lies dir jetzt in dieser wissenschaftlich recherchierten Analyse durch, warum ich das VeriSign-Geschäftsmodell so attraktiv finde.

Aktienanalyse VeriSign
Hauptsitz USA
ISIN US92343E1029
WKN 911090
Ticker-Symbol VRSN
Sektor Kommunikation
Kurs 196 USD
162 EUR
Ausstehende Aktien 114,3 Mio.
Marktkapitalisierung 22,3 Mrd. USD
Enterprise Value 22,9 Mrd. USD
Nettoverschuldung 600 Mio. USD
Bruttomarge 85,3%
EBIT-Marge 65,4%
Gewinnmarge 49,7%
Free Cash Flow-Rendite 3,5%
Dividendenrendite 0,0%
Datum 22.01.2021

VeriSign Aktie und Aktienanalyse

  • Monopol auf Domainregistrierungen. VeriSign ist ein Unternehmen aus den Anfängen des Internets. Sie haben das Monopol auf insgesamt fünf Domains. Eine davon ist die .com-Domain mit über 51% Marktanteil. Millionen Unternehmen auf der ganzen Welt mieten für ihr Unternehmen die .com-Domain und werden zu VeriSign-Kunden.
  • Berkshire Hathaway ist investiert. Warren Buffett ist ein großer Fan von Mautbrücken. Das Unternehmen kann fast ungehindert die Preise erhöhen und muss praktisch keine Investitionen mehr stemmen. Deshalb ist Berkshire Hathaway der größte VeriSign-Aktionär. Das Geschäftsmodell ist mit einer digitalen Mautbrücke vergleichbar. Es führt kaum ein Weg an VeriSign vorbei.
  • Höchste Marge im S&P 500. Das Geschäftsmodell mit den Domains erzeugt praktisch keine Kosten. VeriSign hat es über die letzten zehn Jahre geschafft, seine Kosten konstant zu halten. Gleichzeitig sind die Umsätze leicht gewachsen. Die Marge ist dadurch auf 65% geschossen. Das macht VeriSign zum profitabelsten Großunternehmen der USA. Das Beste: VeriSign kann weiterhin die Marge erhöhen.
  • Spektakuläre Rendite. Die VeriSign-Aktie ist in der Dotcom-Blase stark unter die Räder gekommen. Nach der Krise ging es allerdings aufwärts. Der Fokus auf das profitabelste Segment und eine Neustrukturierung haben für tolle Kursgewinne gesorgt. Dadurch ist VeriSign eine der renditestärksten Aktien der letzten zehn Jahre gewesen. In dieser intensiv recherchierten Analyse erkläre ich dir, wieso ich denke, dass VeriSign immer noch ein gutes Investment sein kann.

VeriSign Aktienanalyse

  1. VeriSign Geschäftsmodell
    1. Unternehmensgeschichte
    2. Mission: Jederzeit eine zuverlässige Verbindung ermöglichen
    3. Management: CEO James (Jim) Bidzos
    4. Aktionärsstruktur
    5. Branchenanalyse: Eine regulierte Goldgrube
    6. Geschäftsmodell von VeriSign in der Detailanalyse
  2. VeriSign Kennzahlen
    1. AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) von 8/10
    2. Umsatzentwicklung
    3. Gewinnentwicklung
    4. Dividendenentwicklung
    5. Bilanzanalyse
  3. VeriSign Bewertung
    1. Bewertung der Aktie im historischen Vergleich
    2. Peter Lynch Kategorie: VeriSign ist ein Average Grower
    3. AlleAktien DCF-Modell und AlleAktien FMV-Modell
    4. IRR-Modell
    5. Rendite-Erwartung in Abhängigkeit vom Einstiegskurs
    6. Für welchen Anlegertyp eignet sich VeriSign?
  4. VeriSign Risiken
    1. Ewigkeitsfaktor
    2. Substanzielles Risiko 1: Anzahl registrierter Domains geht zurück
    3. Substanzielles Risiko 2: VeriSign verliert die .com-Domain
  5. VeriSign Fazit

VeriSign Podcast

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder

VeriSign PDF

Nur für AlleAktien Premium Mitglieder


Werde Premium Mitglied

Triff die besten Investment Entscheidungen deines Lebens

  • + unlimitierter Zugriff auf alle Analysen
  • + auch als Podcast und professionelle PDF

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein

Das könnte dich auch interessieren

Starbucks Aktienanalyse: mit leckerem Dividendenwachstum auf Expansionskurs
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
General Mills Aktienanalyse: mit den besten Konsumgütermarken der Welt sicher durch jede Krise
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Bechtle Aktienanalyse: die externe IT-Abteilung des deutschen Mittelstands
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Shell Aktienanalyse: Ein Ölgigant wird Schritt für Schritt nachhaltig
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Veeva Systems Aktienanalyse: das bessere Salesforce im Gesundheitssektor?
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Mercedes-Benz Group Aktienanalyse: Der Erfinder des Verbrennermotors geht All-in Electric
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Infineon Aktienanalyse: Der Schaufelverkäufer der Elektromobilität und eines modernen Lebens
Benjamin Franzil
  • Aktienanalyse
  • Halten
Premium content
Constellation Software Aktienanalyse: Der Verhundertfacher aus Kanada, den kaum jemand kennt
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Deutsche Post Aktienanalyse: der Logistik-Weltmarktführer aus Deutschland
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Singapur der Investoren 2022: Investieren in das Wirtschaftswunder aus Südostasien
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Workday Aktienanalyse: Der Digitalisierer von HR-Abteilungen mit 23 % Rendite pro Jahr
Philipp Weinacht
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content
Ping An Aktienanalyse: Das Digitalisierungsvorbild der Versicherungsbranche
Michael C. Jakob
  • Aktienanalyse
  • Kaufen
Premium content