Ad-hoc Meldung (Aktien, Börse)

Ad-hoc Mitteilungen sind potentiell kursbeeinflussende Unternehmensmeldungen, die per Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) sofort nach Erkenntnis veröffentlicht werden müssen. Damit müssen Insiderinformationen so schnell als möglich offen gelegt werden. Ziel des Gesetzes ist die Vorbeugung des Insiderhandels.

 

Beispiele Ad-hoc Mitteilungen (fiktiv)

  • Volkswagen spricht ein Übernahme-Angebot an Daimler aus
  • Der Unternehmensgewinn von Tesla wird erheblich geringer ausfallen, als zuvor angekündigt
  • CEO und CFO von Alibaba treten unerwartet und per sofort zurück
  • Aktienkäufe und -verkäufe von Managern in deren privates Vermögen

 

AlleAktien Premium ♕ testen »