Der beste Aktienfinder: Quantitativ und Qualitativ (Erfahrungen)

Ein Aktienfinder ist eine Webseite wie AlleAktien.de oder AlleAktien.de/quantitativ, auf der man regelmäßig neue Aktien finden und analysieren kann. Aktienfinder gibt es in zwei grundlegenden Ausprägungen: Einerseits gibt es Plattformen, auf denen täglich oder wöchentlich neue Aktien vorgestellt und analysiert werden (AlleAktien.de). Andererseits gibt es auch sogenannte Stock Screener, bei denen man im gesamten Aktienuniversum (z.B., dem S&P500) nach Aktien suchen kann, die ganz bestimmte Kriterien erfüllen, z.B., alle Aktien im S&P500 mit einem KGV kleiner 10.

Aktuell arbeiten wir bereits an einem quantitativen Aktienfinder für euch, bei dem ihr nach quantitativen Filterkriterien (Umsatz, EBIT, Gewinn, Dividenden, KGV, …) alle Aktien der Welt durchsuchen könnt und damit die besten Aktien für eure Investment-Strategie entdeckt.

 

 

 

De beste Aktienfinder Quantitativ + Qualitativ: AlleAktien

Bei AlleAktien sind wir felsenfest überzeugt: Nur durch die gleichzeitige Analyse von quantitativen UND qualitativen Faktoren können wir ein Unternehmen vollständig verstehen und eine sinnvolle Investment-Entscheidung treffen.

Der erste Variante eines Aktienfinders verbindet qualitative und quantitative Aktienanalyse. Als Grundlage für die Aktienbewertung werden die finanziellen Kennzahlen des Unternehmens betrachtet: Umsatz, EBIT, Gewinn, Umsatzwachstum, Marktanteil, KGV, KBV, KUV, und viele weitere. Danach sieht man sich “weiche” Faktoren an: Management Integrität, Nachhaltigkeit, Unternehmensstrategie, Konkurrenz, Abhängigkeiten von anderen Zulieferern, etc.

 

Erst im letzten Schritt vereint man alle harten quantitativen und weichen qualitativen Elemente der Aktienanalyse und analysiert das Unternehmen, die Aktie, ganzheitlich. Ein Extrem-Beispiel: Was nützt mir das höchste Umsatzwachstum und geringste KGV, wenn ich ein unehrliches Management an der Spitze habe, das sich die Gewinne alle selbst in die Tasche steckt? Andersherum gilt das auch: Was nützt mir das nachhaltigste Unternehmen der Welt, wenn sich die Profitabilität nicht einstellt?

 

Genau so wie beim Hauskauf überzeugen wir uns von den finanziellen Daten (Kaufpreis, Monatsrendite, …) und wollen die Immobilie aber auch “vor Ort” besichtigen und doppelt genau hinsehen (“qualitative Analyse”), bevor wir unser hart erarbeitetes Geld investieren.

 

 

AlleAktien Quantitativ ist 100% kostenlos

 

Aktienfinder Quantitativ

Es gibt mittlerweile auch eine ganze Reihe von rein quantitativen Aktienfindern in Deutschland. Die Funktionsweise ist denkbar einfach:

  1. Definiere Anlageuniversum: S&P500, DAX, MSCI World, NASDAQ, oder alle Aktien weltweit
  2. Definiere Filterkriterium #1: Marktkapitalisierung > 10 Mrd. USD 
  3. Definiere Filterkriterium #1: KGV < 10
  4. Definiere Filterkriterium #1: Gewinn der letzten 5 Jahre > 0 
  5. Definiere Filterkriterium #1: Dividendenrendite > 2% pro Jahr

Bei quantitativen Aktienfindern gibt es für Investoren drei essenzielle Punkte zu beachten:

Datenqualität. Erstens sollte man die Datenqualität sehr genau prüfen. Bei vielen einschlägigen Aktienfindern ist die Datenqualität sehr gering und es gibt keine Garantie für die Korrektheit oder Fehlerfreiheit der Daten (anders ist das beim Geschäftsbericht eines Unternehmens!). Bei einigen Aktienfindern werden die Daten sogar manuell eingepflegt, was unserer Erfahrung nach besonders fehleranfällig ist. Wichtig ist also: Nie blind auf die Kennzahlen vertrauen, sondern die Korrektheit der Kennzahlen auch bei verschiedenen Webseiten nachprüfen und bestätigen. Nur bei den aller vertrauenswürdigsten Webseiten nach Kennzahlen suchen, denn diese haben bei “Nicht-Korrektheit” der Daten potentiell einen Rufschaden davon zu tragen.

Qualitative Faktoren. Zweitens sollte man seine eigene Analyse immer mit qualitativen Faktoren untermauern. Sich nur auf die finanziellen Kennzahlen zu verlassen hat schon so manchen Privatanleger sein gesamtes Vermögen gekostet. Viel wichtiger ist es, das Geschäftsmodell und die Strategie hinter dem Unternehmen selbst zu verstehen. Kann ich dem Management vertrauen? Ist das Unternehmen in einem wachsenden Markt tätig? Sind die Kunden zufrieden, oder springen diese reihenweise zur Konkurrenz ab? Alle diese Faktoren wirken sich langfristig gravierend auf die Rendite aus.

Restriktivität. Drittens sollte man die Filterkriterien nicht zu eng wählen. Jeder von uns sucht nach der eierlegenden Wollmilchsau einer Aktie: Keine Schulden, KGV < 3, 50% Umsatzwachstum, und eine Dividendenrendite von 10%. Doch das gibt es häufig nicht. Wenn man Filterkriterien wie diese wählt, wird man gar keine Aktien finden. Es ist entscheidend, eine solide Investmentstrategie zu fahren (z.B., Dividendenstrategie, Wachstumsstrategie, Tech-Werte, China-Aktien, …) und dann entsprechend dieser Strategie die richtigen Aktien zu suchen. Denn wie wir wissen: Die “perfekte Aktie”, die perfekt in jede Strategie und jedes Depot passt, das gibt es nicht. Jeder von uns hat andere Lebens- und Investmentziele.

Ich (Michael C. Jakob) habe sogar verschiedene Depots: Mit einem fahre ich die Dividendenstrategie für mehr Cashflow, mit einem anderen investiere ich in wachstumsstarke Tech-Aktien, und mit einem dritten sichere ich die Rente in Form eines ETF-Depots ab. Viele unserer Fans fahren wie Jonathan Neuscheler auch die AAQS Qualitätsaktien-Strategie, die sich als besonders langfristig profitabel erwiesen hat.

 

 

Aktienfinder: Beliebte qualitative Filterkriterien

  1. Aktien-Statistiken (Share Statistics): Scores wie der AlleAktien Qualitätsscore (AAQS), Altman Z-Score, Alpha, Beta, Net debt, Letzter Preis
  2. Ertragskraft (Income): Gewinn, Umsatz, EPS, EBIT, EBITDA, Margen
  3. Bewertung (Valuation): KGV, KBV, Current Ratio (Zinsdeckung), Quick Ratio, Market Cap / Revenue
  4. Cash Flow: Cash, Capital Expenditure (CapEx), Cash Flow
  5. ESG Scores: Environmental (E), Social (S), Governance (G) Bewertungen
  6. Industrie, Sektor, Funktion: Technologie, Konsumgüter, Telekommunikation
  7. Länder: USA, Asien, Entwicklungsländer

 

Die besten Aktienfinder*

  1. AlleAktien Quantitativ (AAQ) (100% kostenlos): Deutschlands’ führender Aktienfinder (laut Mitgliedern)
  2. TradingView Screener (kostenlos): Deckt beinahe alle Länder der Welt ab, mit zahlreichen Faktoren
  3. Yahoo Stock Screener (kostenlos): Weltweit der meistgenutzte Stock-Screener, Fokus auf US-Markt
  4. Onvista Aktienfinder (kostenlos): Fokus auf Deutschland und Europa
  5. Bloomberg Terminal (ab 2’000 EUR/ Monat): Für Investment-Banker und professionelle Investoren

 

 

 

*laut Privatanlegern auf AlleAktien.de. Die Aussagen “der beste Aktienfinder” (u.Ä.) beziehen sich auf hunderte von begeisterten AlleAktien-Fans, die sich bei uns per Email gemeldet haben und diesen Wortlaut verwenden.

AlleAktien Premium ♕ testen »