Genussrechte (Aktien, Genussschein)

Genussrechte sind eine Mischform aus Aktien und Anleihe (Mezzanine-Kapital), also eine Mischung aus Eigen– und Fremdkapital. Sie verbriefen einen festen oder variablen Gewinnanteil an einem Unternehmen für einen bestimmten Zeitraum (z.B. für ein Jahr). Es besteht jedoch kein Anrecht auf einen Unternehmensanteil, nur auf ein Anrecht auf einen Gewinnanteil. Das Recht wird durch einen Genussschein verbrieft.

Ein Genussschein gewährt keine Verwaltungs- und Stimmrechte. Bei einer Insolvenz werden Inhaber der Genussrechte zuletzt bezahlt, es besteht also ein Totalverlust-Risiko.

Zu Mezzanine-Kapital zählen neben Genussrechten auch:

  • Junior Debt
  • Stille Gesellschaften
  • Hybridanleihen

 

 

AlleAktien Premium ♕ testen »