Qualitätsaktie (AAQS)

Qualitätsaktien sind Aktien von fundamental starken Unternehmen, die sich für eine langfristige Anlage eignen. Es sind Aktien mit nachhaltigem Wachstum, geringen Risiken, einer hohen Kapitalrentabilität und einer günstigen Bewertung.

 

In den letzten 12 Monaten (bis 13. Juni 2019) hat sich die AAQS-Strategie abermals klar ausgezahlt: Während die Benchmark 7,6% abgab, legten die besten Qualitätsaktien deutlich zu. Die Top 10-Strategie (die 10 Aktien mit dem höchsten AAQS-Wert) erzielte eine Performance von 13,3%! Das sind mal eben 20% mehr, als eine Investition in den breiten Markt ermöglicht hat.

Wie Qualitätsaktie definieren?

Der Privatanleger steht vor der Qual der Wahl: Es gibt unzählige Aktien, in die er sein Geld investieren kann. Alleine in Deutschland sind ca. 500 Unternehmen börsennotiert. Weltweit insgesamt sogar über 10.000. Aus dieser Menge kann der Anleger entscheiden, wie er sein Depot aufbaut. Allerdings bergen viele der verfügbaren Aktien die Gefahr von schlechten Renditen oder sogar Verlusten. Eine Qualitätsaktie ist hingegen perfekt für eine Anlage geeignet und kann das Vermögen langfristig wachsen lassen.

Privatanleger entscheiden beim Kauf von Aktien oft aus dem Bauch heraus. Sie lassen sich zu stark von den Nachrichten und von dem Aktienkurs beeinflussen. Eine hohe Dividendenrendite oder ein stark abgesackter Aktienkurs sind nicht immer ein Zeichen für eine billige und kaufenswerte Aktie. Auch handeln viele Privatinvestoren zu kurzfristig. Kaufen und Verkaufen ihre Aktien zu häufig. Die Aktie wird als Spekulation gesehen und nicht als Investment in ein reales Unternehmen.

Echte Qualität finden

Weniger sollte der Kurs eine Rolle spielen, sondern lieber die fundamentalen Daten des Unternehmens. Denn langfristig muss der Aktienkurs ansteigen, wenn das Unternehmen seine nachhaltige Ertragskraft steigert. Es gilt Unternehmen zu finden, die ihre Gewinne und Umsätze steigern können und nicht zu hoch verschuldet sind. Wir von AlleAktien.de haben deshalb einen Qualitätsscore entwickelt, mit dem man Aktien objektiv bewerten und Qualitätsunternehmen herausfiltern kann. Hier geht es zum vollen Artikel über den AlleAktien Qualitätsscore ».

 

Was unterscheidet erfolgreiche Investitionen von nicht erfolgreichen Investitionen? Welche Gemeinsamkeiten haben Unternehmen, deren Aktienkurse von links unten nach rechts oben wandern? Qualitätsaktien müssen vier Eigenschaften erfüllen: Wachstum, geringe Risiken, hohe Rentabilität, günstige Bewertung

 

Was zeichnet eine Qualitätsaktie aus?

Diese grundlegenden Eigenschaften einer Qualitätsaktie sind nachhaltiges Wachstum, geringe Risiken, eine hohe Kapitalrentabilität und eine günstige Bewertung:

Wachstum: Das Unternehmen muss mit einer angemessenen Wachstumsrate wachsen. Denn nur steigende Gewinne führen langfristig gesehen auch zu steigenden Aktienkursen und steigenden Dividenden. Das Wachstum der Vergangenheit deutet auch auf die Entwicklung in der Zukunft hin. Zusätzlich spielen die Wachstumsprognosen für die nächsten Jahre eine Rolle.

Risiko: Die Risiken müssen besonders gering sein. Die Verschuldung muss niedrig sein, damit das Unternehmen nicht in Zahlungsnot gerät oder zu hohe Kapitalkosten hat. Gleichzeitig sollte die Gewinnstabilität hoch sein. Diese Eigenschaften senken die Risiken der Investitionen.

Rentabilität: Qualitätsunternehmen gelingt es, eine besonders hohe Verzinsung auf das eingesetzte Kapital zu erzielen. Dies ist oft der Fall, wenn die Unternehmen einen starken Burggraben besitzen oder andere Alleinstellungsmerkmale vorweisen. Dadurch werden diese Unternehmen zu Gelddruckmaschinen.

Bewertung: Die Bewertung muss stimmen: Der Preis darf nicht zu hoch sein. Denn selbst die besten Unternehmen der Welt sind ein schlechtes Investment, wenn man zu viel für die Aktie bezahlt.

Erfüllt eine Aktie alle Merkmale, ist sie perfekt geeignet für eine nähere Analyse und gegebenenfalls ein Investment.

 

 

Beispiel: AlleAktien Qualitätsscore (AAQS) CostCo Wholesale

 

AlleAktien Premium ♕ testen »