Ray Dalio: Investor und Hedgefonds-Manager

Ray Dalio (geboren 08. August 1949) ist ein Unternehmer, Hedgefonds-Manager und Investor aus den USA. Er ist der Gründer des Hedgefonds Bridgewater Associates und Autor des Buches „Principles: Life & Work” (2017).

Dalio ist mit einem Vermögen von 18,4 Milliarden US-Dollar auf Platz Nummer 57 der Forbes-Liste 2019 der reichsten Menschen der Welt. Sein Hedgefonds Bridgewater Associates ist der größte Hedgefonds der Welt und verwaltet 160 Milliarden US-Dollar. Ray Dalio hat mehrere Bücher geschrieben und die Stiftung “Dalio Foundation” ins Leben gerufen. Durch diese Stiftung spendet er einen großen Teil seines Vermögens für wohltätige Zwecke wie beispielsweise der David Lynch Foundation, dem National Philanthropic Trust und dem NewYork-Presbyterian Hospital.

Leben

Raymond Dalio wurde am 08. August 1949 in Queens, New York, geboren. Sein Vater war Jazzmusiker und hat in vielen bekannten Jazz-Clubs in Manhattan gespielt. In jungen Jahren arbeitete er als Golf-Caddy auf einem Golfplatz in Long-Island. So kam er in Kontakt mit vielen Brokern von der Wall Street. Sein Interesse für die Börse wurde geweckt und er investierte im Alter von 12 Jahren $300 in Aktien der Northeast Airlines nach einem Tipp von einem Golfer. Durch “Anfängerglück” verdreifachte er sein Geld mit seiner ersten Investition nachdem die Firma mit einer anderen fusionierte. Später hat Dalio seinen Bachelor in Finanzen an der Long Island University und einen MBA an der Harvard Business School abgeschlossen. Nach seinem Studium hat er 1973 im Bereich der Warentermingeschäfte unter anderem an der New York Stock Exchange gearbeitet.

Im Jahr 1975 gründete er von seinem Apartment aus das Hedgefonds-Unternehmen Bridgewater Associates, welches er bis 2005 zum weltgrößten Hedgefonds der Welt ausbaute. Im April 2017 ist er nach einer langen Übergabezeit an die neue Führung als Co-CEO des Unternehmens zurückgetreten. Heute ist er noch als Berater und als professioneller Investor für die Firma tätig. Er ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt in Connecticut, USA.

Investmentphilosophie

Laut Ray Dalio ist Bridgewater Associates ein globales Makro-Unternehmen. Es verwendet quantitative Anlagemethoden, um neue Investments zu identifizieren und unrealistische historische Trends zu meiden. Das Ziel der Firma ist es, Portfolios zu bilden, die möglichst unkorrelierte Anlagen enthalten und bei jeder Marktlage Renditen erwirtschaften. Hierbei wird vermehrt auf die Risiko-Allokation und weniger auf die Asset-Allokation geschaut. Das Unternehmen verwaltet überwiegend Geld von institutionellen Anlegern, also Pensionsfonds, Stiftungen und Zentralbanken und weniger für Privatpersonen.

Das „All Weather Portfolio”

Ray Dalio investiert sein Geld gerne in ein ausgewogenes Portfolio. Er setzt auf verschiedene Anlageklassen, um eine möglichst hohe Diversifikation zu erhalten. Er hat für den Privatanleger das sogenannte “All Weather Portfolio” entwickelt, welches angeblich jede wirtschaftliche Lage meistert. Es besteht aus folgender Asset-Allokation: 30% Aktien, 40% langfristige Anleihen, 15% mittelfristige Anleihen, 7,5% Gold und 7,5% Rohstoffe.

Screen Shot 2018 01 04 at 10.19.42 AM

Abbildung 1: Asset-Allokation All Weather Portfolio

Die Strategie wurde erstmals in dem Buch „MONEY Master the Game: 7 Simple Steps to Financial Freedom” von Tony Robbins veröffentlicht. Das Portfolio ist so konstruiert, dass es im Bullenmarkt sowie im Bärenmarkt gut performt. Die Risiken sind in Krisenzeiten begrenzt, während man in wirtschaftlichen Wachstumsphasen fast die Rendite des Marktes erzielt. Dies wurde in mehreren Back-Tests untersucht: Von 1984-2013 betrug die durchschnittliche jährliche Rendite knapp 10%, wobei man zu 85% der Zeit einen Gewinn erzielt hätte. Die durchschnittliche Rendite der Verlustjahre lag währenddessen nur bei -2%.

Laut Ray Dalio gibt es 4 wirtschaftliche Lagen, die einen Einfluss auf die Wertentwicklung von Assets haben:

  1. Inflation
  2. Deflation
  3. Positive Wirtschaftsentwicklung
  4. Negative Wirtschaftsentwicklung

Also hat er ein Portfolio mit Assets konstruiert, welche sich in allen diesen Situationen gut entwickeln. Das Ergebnis ist ein diversifiziertes Portfolio, welches kontinuierlich Geld erwirtschaftet und gegen Verluste in Bärenmärkten absichert.

Allerdings ist die Anwendung dieses Portfolios in einer dauerhaften Niedrigzinsphase aufgrund der hohen Gewichtung von Staatsanleihen (40% langfristige Anleihen, 15% mittelfristige Anleihen) vielleicht nicht mehr empfehlenswert. Ein Back-Test ist gleichzeitig auch keine Garantie, dass sich diese Art von Portfolio auch in Zukunft gut entwickeln wird.

Principles: Life & Work

Ray Dalio hat im Jahr 2011 seine Investment- und Management-Philosophie im Internet veröffentlicht. Nachdem diese auf großes Interesse in der Öffentlichkeit gestoßen ist, hat er 2017 das Buch „Principles: Life & Work” veröffentlicht. Das Buch wurde in diesem Jahr Bestseller #1 der New York Times. Es umfasst alle Regeln und Prinzipien, die Ray Dalio in seiner Zeit als Manager bei Bridgewater Associates im beruflichen sowie im privaten Leben entwickelt hat.

Veröffentlichungen

  • How The Economic Machine Works; A Template For Understanding What Is Happening Now (2007)
  • Principles: Life & Work (2017)
  • Principles For Navigating Big Debt Crises (2018)

 

 

AlleAktien Premium ♕ testen »