Solvenz (Zahlungsfähigkeit) / Insolvenz

Solvenz (Zahlungsfähigkeit) ist die Fähigkeit eines Unternehmens oder einer Privatperson, seine/ihre Schulden sofort oder in absehbarer Zeit begleichen zu können. Solvenz ist damit das Gegenteil von Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit).

Solvenz und Liquidität sind fundamental unterschiedlich, werden aber ständig verwechselt und umgangssprachlich oft sogar gleichgesetzt. Ein Unternehmen kann solvent und illiquide sein (hohes gebundenes Vermögen, kein Bargeld) oder auch insolvent und liquide (Keine Vermögensgegenstände bis auf etwas Bargeld). Solvenz und Liquidität sind zwei voneinander komplett unabhängige Eigenschaften eines Unternehmens oder einer Privatperson.

Solvent bedeutet: Schulden können jetzt oder in absehbarer Zeit beglichen werden

Liquidität bedeutet: Ein wirtschaftliches Gut kann schnell in ein anderes überführt werden, ohne große Verluste

 

AlleAktien Premium ♕ testen »