Wachstumsaktie (Growth Aktie)

Aktien mit einem hohen Kurs-/Gewinn Verhältnis (KGV) und/oder hohem Umsatzwachstum werden oft als Growth Aktien bezeichnet. Solche Aktien haben zumeist einen relativ niedrigen gegenwärtigen Gewinn, aber eine hohe Bewertung der Aktie und damit des Unternehmens.

Eine Aktie mit aktuellem Börsenwert von 300 EUR, erzielt einen errechneten Gewinn von 5 EUR / Aktie, das ergibt ein KGV von 60. Das gilt als ein hohes Kurs-/Gewinn-Verhältnis.

Zieht man in der Aktienanalyse das KGV im obigen Beispiel heran, wird man diese Aktie als teuer einstufen. Ausschlaggebend ist jedoch die langfristige Entwicklung des KGV´s und die Gewinnentwicklung. Hier lohnt sich eine detaillierte Recherche, die Gründe für den niedrigen Gewinn herauszuarbeiten. Mit der möglichen Gewinnentwicklung steht und fällt die Aussagekraft des KGV.

Gezielt in Unternehmen oder Branchen zu investieren, die große Wachstumschancen in sich tragen, bezeichnet man als Growth-Strategie.

Im Fokus stehen Unternehmen, die gerade so an der Gewinnschwelle sind und deshalb ein hohes KGV aufweisen. Dabei können sich Anleger auch auf Bereiche von neuen, zukünftigen Branchen konzentrieren, wie generell die Tech-Branche, oder beispielsweise in Unternehmen die sich mit Cyber-Security befassen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sich auf Unternehmen zu konzentrieren, die sich in einem Markt bereits wesentliche Anteile sichern konnten, aufgrund ihres einmaligen Angebots zum Beispiel.

Ein bekannter Fall ist hier Facebook. Zum Zeitpunkt des Börsengangs hatte das Unternehmen noch keine Gewinne erzielen können, der Unternehmenswert jedoch wurde sehr hoch eingeschätzt. Der Gewinn je Aktie bei Facebook lag 2017 bei 5,49 EUR, ausgehend von anfänglichen 0,62 EUR. Somit entwickelte sich das KGV von 88 aus 2013 auf 32,10 in 2017.

Auch Amazon wäre ein Beispiel hierfür, da das Unternehmen in ständig wachsenden und veränderten Märkten investiert und neue Geschäftsmodelle für sich erschließt. Dadurch wächst das Potential des Unternehmens – zum Beispiel als Vorreiter für sprachgesteuerte Assistenten.

Bei der Growth Aktien Strategie bedarf es also mehr Risikobereitschaft, oder sehr gute Branchenkenntnisse. Für den Risikoscheuen Anleger steht daneben die Möglichkeit, in Value Aktien zu investieren.

 

Weitere Definitionen

AlleAktien Premium ♕ testen »