Jonathan Neuscheler | AlleAktien Gründer, Value-Investor, Aktienanalyst, Betriebswirt (B.A.)

Ich strebe die finanzielle Freiheit an. Mein Ziel ist es, von Jahr zu Jahr steigende Dividendeneinnahmen zu erreichen. Dabei bin ich langfristig denkend und agierend. Ich suche mir in Aktienanalysen systematisch Aktien mit einer hohen Renditeerwartung und geringen Risiken aus. An diesen beteilige ich mich dann und bleibe meist viele Jahre investiert. Ich schwimme gerne gegen den Strom. Eine rationale Vorgehensweise ist mir sehr wichtig. Daher analysiere ich genau, was ich kaufe, bevor ich kaufe. Ich achte darauf, so wenig Risiken wie möglich einzugehen. Dies gelingt durch eine genaue Aktienanalyse und eine sinnvolle Diversifikation.

Branchenanalyse: Mit Immobilienaktien (REITs) laufend hohe Dividenden aus der Vermietung kassieren

AlleAktien-REITs-Immobilien-Miete-Cash-Dividende

Jeder Vermieter kennt das süchtig machende Gefühl, wenn Monat für Monat eine Miete aufs Konto einprasselt. Als REIT-Aktionär kann man sich ebenfalls in diese Lage bringen. Investiert in einen echten Sachwert, den Immobilienbesitz. Erhält seine Dividenden aus den Mieteinnahmen. Hohe Dividendenrenditen und ein steigender Cashflow locken die Aktionäre an. In dieser Branchenanalyse suche ich die besten REIT-Sektoren und Gesellschaften für dich heraus.

Überblick: REIT-Aktien erzielen wiederkehrende Cashflows durch die Vermietung von Immobilien  

REIT-Aktien (Real-Estate-Investment-Trust) sind eine spezielle Form von Aktiengesellschaften. Anlagekapital wird in den Erwerb von Immobilien (oder anderen Sachwerten) investiert. Diese Aktien sind v.a. in den USA äußerst beliebt. Über 80 Mio. Amerikaner sind in REIT-Aktien investiert. Der Grund: Es gibt kein staatliches Rentensystem. Entsprechend hoch ist das Bedürfnis vieler Amerikaner, sich mit Investitionen in REIT-Aktien ein planbares und wiederkehrendes Einkommen aufzubauen.

Grundsätzlich unterscheiden sich REIT-Aktien dadurch von normalen Aktien, dass in der Regel keine Besteuerung der Mieterträge auf Unternehmensebene erfolgt. Gleichzeitig werden die Gesellschaften verpflichtet, einen Großteil ihres Ertrags auszuschütten.

Das hat zur Folge, dass REIT-Aktien typischerweise besonders hohe Dividendenrenditen aufweisen und besonders oft ausschütten. Einige Gesellschaften schütten die Dividende sogar monatlich aus.

In dieser Analyse:

  • Wichtige Grundlagen zu REIT-Investitionen
  • Vorteile und Nachteile gegenüber einer Direktinvestition in Immobilien
  • Wichtige Kennzahlen zur Bewertung von REIT-Aktien
  • Alle REIT-Sektoren mit Chancen und Risiken sowie einer aktuellen Einschätzung im Überblick
  • REIT-Aktien-Liste: Das sind die besten Gesellschaften
Schalte jetzt die ganze Analyse und noch 200+ weitere frei, und hol dir AlleAktien Premium:

Triff die besten Investment-Entscheidungen deines Lebens — werde Premium Mitglied

  • Konkrete Analysen und Kursziele jede Woche
  • Lukrative Gewinnchancen vor allen Anderen erkennen
  • Fundierte Investmentideen von anerkannten Experten

Mit freundlichen Grüßen,
Jonathan Neuscheler und Michael C. Jakob
(AlleAktien Gründer)

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein
AlleAktien Premium ♕ testen »