Michael C. Jakob | Gründer von AlleAktien. Studium von Informatik und Management am KIT/ ETH Zurich/ Massachusetts Institute of Technology. Danach in der Strategie bei UBS und McKinsey&Company.

Gründer bei AlleAktien, Management-Berater, Unternehmer, Software-Entwickler. Ich unterstütze Unternehmen und Influencer als verlässlicher, technischer Partner dabei, eigene digitale Produkte und Plattformen von 0 auf >100'000 monatlich aktive Nutzer zu skalieren. / michael@alleaktien.de

Costco Aktien-Analyse: Wie Costco das Abo-Modell erfunden hat und zur gigantischen Cash-Cow wurde, die niemand kennt

Wer meinen Investment-Stil verfolgt, der weiß: Ich liebe Unternehmen mit Abo-Modellen: Netflix, Spotify, Amazon (AWS/Prime), Adobe, SalesForce, Zeitungen und AlleAktien Premium. Costco war als „Preisclub“ eines der ersten Unternehmen überhaupt, die das Abo-Modell konsequent durchgesetzt und so „Mitgliedschaften“ verkauft haben. Das war bereits 1983. Und das im ganz großen Stil: Die Produkte werden zum Einkaufspreis weiterverkauft, und im Mitgliedschaftsbeitrag liegt der Gewinn. Der Vorteil: Kaum jemand kündigt, Mitgliederzahlen steigen, der Gewinn ist extrem vorhersehbar und kalkulierbar. Der Nachteil: Das wissen fast alle Investoren und die Bewertungen sind enorm. Ob Costco jetzt ein klarer Investment-Fall ist und bei welchem Kurs ich kaufe/gekauft habe, erfährst du in dieser exklusiven Premium Analyse.

 

Aktienanalyse Costco Wholesale Corporation
Hauptsitz USA 🇺🇸
WKN 888351
ISIN US22160K1051
Symbol COST
Aktienkurs 263 USD
Marktkapitalisierung 115 Mrd. USD
Nettoverschuldung
(2 Mrd. USD Guthaben)
Enterprise Value 113 Mrd. USD
Dividendenrendite 1,09% (Standard-Dividende)
5-7% (Spezial-Dividende alle 2 Jahre)
2-3% (Durchschnitt 5 Jahre)
Datum 07.07.2019

Costco Analyse: Costco ist eine Cashflow-Maschine dank Mitgliedschaften

  • Costco ist der #1 Preisclub-Einzelhandel in den USA. Nur exklusive Mitglieder dürfen hier einkaufen. Costco gibt alle Waren zum Einkaufspreis und ohne Gewinn-Marge weiter, verdient jedoch reichlich mit den Mitgliedschaftsgebühren von 60 bis 120 USD/Jahr.
  • Costco ist nach Walmart der zweitgrößte Einzelhändler in Amerika gemessen am Umsatz
  • CEO Craig Jelinek ist überzeugt: „Costco liefert die günstigsten Preise zur besten Qualität, weil wir jeglichen Overhead wegrationalisieren und die Einsparungen genau so an unsere Kunden weitergeben. Wir fokussieren uns auf die Produkte, die einen echten Mehrwert liefern. Nicht auf die schrillsten Trends und glänzende Verpackungen. Nur bei unseren glücklichen Angestellten, da sparen wir nicht.“

 

Hol dir jetzt AlleAktien Premium und unlimitierten Zugriff auf über 250 hochwertige Analysen und Podcasts:

Triff die besten Investment-Entscheidungen deines Lebens — werde Premium Mitglied

  • 250+ konkrete Analysen, Podcasts und Kursziele jede Woche
  • Lukrative Gewinnchancen vor allen Anderen erkennen
  • Zuversichtlich langfristig investieren

Mit freundlichen Grüßen,
Jonathan Neuscheler und Michael C. Jakob
(AlleAktien Gründer)

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein
AlleAktien Premium ♕ testen »