fbpx

Michael C. Jakob | Gründer von AlleAktien. Studium von Informatik und Management am KIT/ ETH Zurich/ Massachusetts Institute of Technology. Danach in der Strategie bei UBS und McKinsey&Company.

AlleAktien-Gründer, Top-Management-Berater (McKinsey&Company), CTO, Software-Entwickler. Ich analysiere vor allem Software-Aktien und Finanzwerte in den USA und Asien, folge dabei der Cluster-#1-Strategie: Nur die besten Aktien jeder Branche kommen in mein Portfolio. / michael@alleaktien.de

FactSet Aktienanalyse: Krisenresistenter Kapitalistentraum mit Finanzkennzahlen im Abo

FactSet verkauft historische und sekundenaktuelle Finanzdaten zu Aktien, Anleihen und anderen Finanzprodukten an Geschäftskunden wie beispielsweise comdirect.com, DeGiro, Finanzen.net, yahoo finance und das Handelsblatt, aber auch an die Analysten von Hedgefonds und Banken. Zu den verkauften Finanzdaten zählen u.a. Live-Kurse von Aktien sowie alle Kennzahlen, die im Geschäftsbericht veröffentlicht sind (Umsatz, EBIT, Nettoverschuldung, …), oder daraus berechnet werden können (KGV, KBV, EK-Rendite, …). Passend dazu bietet FactSet mit dem genau die richtige Software für Unternehmen an, um die Finanzdaten professionell zu analysieren und exzellente Investment-Entscheidungen zu treffen. Das Beste: Alle Daten und Werkzeuge werden in teuren Abos ab ca. 50.000 EUR/Jahr verkauft, was den für uns Investoren besonders vorhersehbaren, wiederkehrenden Umsatz schafft, den ich bei meinen Tech-Werten so liebe. Ich habe selbst Vollzugriff auf FactSet und kenne das Produkt sehr gut. Ich habe gar die FactSet Workstation benutzt, um FactSet heute für euch zu analysieren.

 

 


Aktienanalyse FactSet Research System FDS

Hauptsitz Norwalk, Connecticut,
USA 🇺🇸
ISIN US3030751057
WKN 901629
Symbol / Ticker FDS
Industrie Finanzen
Konkurrenten Bloomberg LP
Thomson Reuters
S&P Global
Preis 255 USD
Ausstehende Aktien 37,94 Mio.
Marktkapitalisierung 9,65 Mrd. USD
Nettoverschuldung 190 Mio. USD
Enterprise Value 9,84 Mrd. USD
Free Cash Flow-Rendite 3,65% 
Dividendenrendite 1,06%
Gewinnmarge 25%
Eigenkapitalrendite 58%
Datum 29.11.2019

Überblick: FactSet verkauft Finanzdaten B2B im Abo-Modell

  • FactSet verkauft Finanzdaten: Zu Aktien, Anleihen und anderen Finanzprodukten an Geschäftskunden
  • FactSet Kunden: Zu den Kunden zählen Broker (comdirect.com, DeGiro), Newsseiten (Finanzen.net,  yahoo finance, Handelsblatt), aber v.a. Banken (J.P. Morgan) und Hedgefonds (Bridgewater Associates). Alle haben ein Ziel: Bessere Investment-Entscheidungen dank besserer Daten und besserer Analysewerkzeuge zu treffen.
  • Tenbagger-Potential: FactSet ist mit ca. 10 Mrd. USD Marktkapitalisierung und etwa 1,5 Mrd. USD Umsatz ein kleiner, aber als einziger rapide wachsender, Marktteilnehmer eines ca. 35 Mrd. USD großen Marktes (aktuell ca. ~4% Marktanteil).
  • Cash-Maschine wie im Bilderbuch: Keine Verschuldung, 100%+ Eigenkapitalrendite und ein perfekt skalierbares Geschäftsmodell durch den Verkauf von Finanzdaten im Abo-Modell
  • Burggraben Aktie: Seit 38 Jahren steigert FactSet seinen Umsatz jedes Jahr ohne Unterbrechung über viele globale Finanzkrisen hinweg (1994, 2000, 2008). In Krisenzeiten ist es umso wichtiger, die korrekten Daten schnell und zuverlässig zu allen Wertpapieren zu erhalten und Zugriff auf die besten Aktienanalysen zu haben. Sonst kann man sein Portfolio im Crash noch schneller als sonst mit -100% Verlust gegen die Wand fahren, wenn man nicht weiß, was man tut…

Kapitel

  1. Geschäftsmodell
  2. Bewertung
  3. Risiken
  4. Fazit

 

Aktienkurs der FactSet Aktie (Ticker: FDS)

 

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein
AlleAktien Premium ♕ testen »