fbpx

Jonathan Neuscheler | AlleAktien-Gründer, Value-Investor, Aktienanalyst, Betriebswirt

Mein Ziel ist es, jährlich steigende Dividendeneinnahmen zu erreichen. Dabei denke und agiere ich langfristig. Suche mir in Aktienanalysen systematisch unterbewertete Aktien mit einer hohen Renditeerwartung und gleichzeitig geringen Risiken aus. Dann bleibe ich meist viele Jahre investiert. Profitiere von der Wertsteigerung der Unternehmen. Ich schwimme gerne gegen den Strom. Schlage zu, wenn Aktien besonders preiswert sind.

FedEx vs. UPS Aktienanalyse: Welches Unternehmen liefert den Aktionären mehr Rendite aus?

FedEx vs. UPS: Beide Unternehmen betreiben ein gigantisches Netzwerk an Flugzeugen (jeweils mehr als 500), Lieferfahrzeugen (mehr als 100.000) und Immobilien. Zusammen liefern die beiden Unternehmen jeden Tag 35 Mio. Pakete aus – und das weltweit und oftmals unter immensem Zeitdruck. Beide Unternehmen sind bestens positioniert, um vom weltweiten Paket-Boom, ausgelöst durch Internet-Bestellungen, zu profitieren. Welche Aktie kaufen?

Aktienanalyse FedEx
ISIN US31428X1063
WKN 912029
Hauptsitz USA
Preis 158 USD
Ausstehende Aktien 262 Mio.
Marktkapitalisierung 41.400 Mio. USD
Nettoverschuldung 15.300 Mio. USD
Enterprise Value 56.700 Mio. USD
Free Cash Flow-Rendite 4,0%
Dividendenrendite 1,7%
Datum 04.12.2019

Aktienanalyse UPS
ISIN US9113121068
WKN 929198
Hauptsitz USA
Preis 118 USD
Ausstehende Aktien 870 Mio.
Marktkapitalisierung 102.700 Mio. USD
Nettoverschuldung 17.700 Mio. USD
Enterprise Value 120.400 Mio. USD
Free Cash Flow-Rendite 4,2%
Dividendenrendite 3,3%
Datum 04.12.2019

Überblick: FedEx und UPS profitieren von starken Netzwerk-Effekten

  • Investoren lieben Netzwerke: Je größer ein Netzwerk wird, desto mächtiger und anziehender wird es. Man stelle sich eine Welt vor, in der jedes Paket selbst von A nach B transportiert werden muss. Aufwand und Kosten wären unvorstellbar hoch. Also haben sich im Laufe der Jahre mächtige Netzwerke herausgebildet – die sich auf das Ausliefern von Paketen spezialisiert haben.
  • FedEx und UPS profitieren von Netzwerk-Effekten: Beide Unternehmen sind enorm mächtig geworden. Liefern zusammen 35 Mio. Pakete aus – und das jeden Tag! Verfügen über ein immenses Vermögen (Flugzeuge, Lieferwägen, Immobilien). Der Internet-Boom sorgt für immer mehr Nachfrage nach Paket-Dienstleistungen. FedEx und UPS stehen bereit und profitieren vom Boom.
  • Gutes Geld im Duopol: Während der Konkurrenzdruck in Europa sehr hoch ist, haben sich die beiden Unternehmen den US-Markt mit jeweils ca. 50% Marktanteil aufgeteilt. Verdienen gutes Geld. Der Umsatz steigt immer weiter an, der Gewinn ebenfalls. Trotz der bereits erreichten Größe geht das Wachstum weiter.
  • Welche Aktie liefert mehr Rendite aus? UPS arbeitet besonders profitabel, FedEx wird hingegen mit einem KGV von weniger als 10 bewertet! Besteht hier gerade eine unterbewertete Value-Chance?

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein
AlleAktien Premium ♕ testen »