fbpx

Finanzen Aktien & Finanzen Aktienanalysen:
Banken und Versicherer

Finanzen Aktien, Banken Aktien, Versicherungen Aktien

Im Sektor „Financial Services“ (Finanzaktien) gibt es zwei große Bereiche: Banken-Aktien und Versicherungs-Aktien. Die Finanzbranche zeichnet sich durch ein sehr zyklisches Geschäft aus, das überproportional gut in Boom-Phasen läuft, aber auch überproportional schwach in Rezessionen. Eine starke externe Abhängigkeit ist dabei die Zentralbank (FED in den USA, ECB in Europa) für die Banken und Versicherungen.

Banken und Versicherungen leihen sich von der Zentralbank Geld, welches Sie mit einem Zinsaufschlag an Privatkunden, Unternehmen, und andere Banken als Kredit vergeben. Mit den Krediten werden Unternehmensinvestitionen und Immobilienkäufe getätigt.

Neben dem Kreditgeschäft gibt es bei Banken auch die Vermögensverwaltung (Vanguard, BlackRock, Deutsche Vermögensverwaltung, …) (UBS, Credit Suisse) und das Investment-Banking (Goldman Sachs, Morgan Stanley). Jede Bank hat dabei einen etwas anderen thematischen und geographischen Fokus. Insgesamt sind Banken sehr stark von externen Faktoren wie dem Leitzins, der politischen Regulierung, und den Kreditnehmern als Kunden abhängig und besonders anfällig.

Hier ist es also besonders entscheidend, die Umsatz- und Gewinnquellen einer jeden Bank und Versicherung genauestens zu verstehen, bevor man investiert. Eine unserer besten Aktienanalysen zu Banken ist unsere JP Morgan Chase Aktienanalyse, die ihr euch unbedingt durchlesen solltet.

 

 

AlleAktien Premium ♕ testen »