fbpx

Jonathan Neuscheler | AlleAktien-Gründer, Value-Investor, Aktienanalyst, Betriebswirt

Mein Ziel ist es, jährlich steigende Dividendeneinnahmen zu erreichen. Dabei denke und agiere ich langfristig. Suche mir in Aktienanalysen systematisch unterbewertete Aktien mit einer hohen Renditeerwartung und gleichzeitig geringen Risiken aus. Dann bleibe ich meist viele Jahre investiert. Profitiere von der Wertsteigerung der Unternehmen. Ich schwimme gerne gegen den Strom. Schlage zu, wenn Aktien besonders preiswert sind.

Fresh Del Monte Aktien-Analyse: Unterbewertete Aktie – saftige Rendite mit Obst und Gemüse

Frisches Obst und frisches Gemüse liegen im Trend. Immer mehr Menschen achten auf ihre Ernährung. Die Weltbevölkerung steigt, die verfügbare Anbaufläche ist begrenzt. Eine für langfristige Investoren sehr günstige Ausgangslage. In dieser Analyse untersuchen wir Fresh Del Monte, ein weltweit führendes Unternehmen im Obst- und Gemüseanbau.

Aktienanalyse Fresh Del Monte
ISIN KYG367381053
WKN 910307
Hauptsitz Cayman Islands
Preis 27 USD
Ausstehende Aktien 48,6 Mio.
Marktkapitalisierung 1.310 Mio. USD
Nettoverschuldung 640 Mio. USD
Enterprise Value 1.950 Mio. USD
Renditeerwartung 13,0%
Kurs-Buchwert-Verhältnis 1,0
Dividendenrendite 0,9%
Datum 25.08.2019

Überblick: Fresh Del Monte ist ein etwas anderes Nahrungsmittel-Unternehmen

  • Steigende Nachfrage, begrenztes Angebot: Die Weltbevölkerung wächst immer weiter. Im Jahr 2050 werden Prognosen zufolge 70% mehr Nahrungsmittel benötigt. Die Anbaufläche ist aber begrenzt. Fruchtbare Böden sind ein knappes Gut. Fresh Del Monte besitzt riesige Flächen und baut darauf Obst und Gemüse an. Insgesamt sind es 280 Mio. Quadratmeter bzw. 6 Quadratmeter je Aktie.
  • Vertikal integriert: Die Produktion von Bananen, Ananas, Melonen, Tomaten etc. spült nur einen kleinen Teil der Einnahmen ein. Del Monte verfügt über eine riesige Logistik-Sparte bestehend aus Schiffen, LKWs, Containern, Lagerhäusern usw., um die frischen Produkte bis zu den Supermärkten in den USA und Europa liefern zu können. Diese Abdeckung der gesamten Wertschöpfungskette sorgt für eine höhere Gewinnmarge und einen stabileren Ertrag.
  • Unberechenbare Natur: Trotzdem schwankt der Gewinn von Quartal zu Quartal – die Natur ist eben nicht berechenbar. In manchen Jahren fällt die Ernte besser aus, in anderen schlechter. 2018 war ein schlechtes Jahr – weshalb die Aktie derzeit sehr günstig zu haben ist.
  • Günstige Gelegenheit: Die Bilanz ist solide, die aktuelle Marktkapitalisierung vollständig durch den Buchwert abgedeckt. Wir untersuchen das Unternehmen im Detail, berechnen den fairen Wert mit Einstiegs- und Ausstiegskurs. Jetzt in der Analyse.
Du bist bereits Mitglied? Jetzt einloggen »
AlleAktien Premium ♕ testen »