Immobilien/REIT Aktien & Immobilien/REIT Aktienanalysen

Der Immobilien-Sektor wächst durchschnittlich in etwa mit der Weltwirtschaft. Besonders bei Dividendeninvestoren ist die Branche beliebt, da hier hohe Dividendenrenditen winken.

Was zeichnet die Immobilienbranche aus

Im Immobiliensektor sind viele Unternehmen als sogenannter REIT (Real Estate Investment Trust) aufgebaut. Das ist eine spezielle Unternehmensform, die für Immobilienunternehmen ausgelegt ist. REITs zahlen einen deutlich vergünstigten Steuersatz im Vergleich zu anderen Unternehmen. Zum Beispiel sind deutsche REITs von der Steuer befreit. Jedoch sind REITs im Gegenzug dazu verpflichtet einen Großteil ihrer Jahresgewinne auszuschütten. Diese müssen deutsche Aktionäre mit 25% versteuern.

Was bei Immobilienunternehmen sehr wichtig zu beachten ist, ist der FFO (Funds from Operations). Diese Kennzahl ist ein Ersatz für den Gewinn, denn der Nettogewinn wird durch hohe Abschreibungen auf die Immobilien verzerrt. Der eigentlich zur Verfügung stehende Cash Flow ist meistens deutlich höher.

Immobilienunternehmen profitieren vom begrenzten Platz an vielen Standorten. Dadurch entstehen lokale Burggräben. Mieten können gesteigert werden und der Leerstand von Objekten minimiert sich

Trends in der Branche

Die Immobilienbranche steht für eine hohe Konstanz. Immobilien werden für Jahrzehnte geplant. Deshalb gibt es vergleichsweise wenige Trends. Einer der größten Trends im Immobilienbereich ist das Aussterben von Malls. Im Gewerbeimmobilienbereich entsteht ein hoher Druck, da viele Einzelhändler in das Internet abwandern.

Andere Bereiche wie Wohnimmobilien oder die Vermietung von Supermärkten sind dagegen sehr nichtzyklisch.

In diesem Bericht wird die Immobilienbranche im Detail erklärt und analysiert.

 

Immobilien REIT Aktien und Aktienanalysen

 

 

Die besten Immobilien Aktien und REIT Aktien

Immobilien Aktien Zusammenfassung: Immobilien-Unternehmen und REIT-Unternehmen sammeln Geld von Eigenkapitalgebern (uns Aktionären und Privatanlegern) und Fremdkapitalgebern (Kredite von Banken) ein und investieren dieses Kapital in Immobilien: Wohnimmobilien, Geschäftsimmobilien, Parkplätze, Flughäfen, Seehäfen, Funkmasten, Fitness-Studios. Es gibt zehntausende verschiedene Unternehmen, die sich alle oft auf nur wenige Anwendungsbereiche spezialisiert haben. In diesem Bereich sind sie dann aber absolute Experten und haben einen starken Burggraben. Und das beste bei Immobilien-Aktien: Die Immobilienwerte stehen fest in der Bilanz und sind echte Sachwerte für uns Aktionäre. Ein Totalverlust ist zwar möglich, aber deutlich unwahrscheinlicher als bei einer Tech-Aktie ohne Substanzwerte.

Bei AlleAktien stellen wir euch die besten Immobilien-Aktien und REIT-Aktien vor, die es gibt. Wir analysieren die Unternehmen fundamental und schauen ganz genau hin: Wie verdienen die Unternehmen ihr Geld? Woher kommt der Umsatz? Woher der Gewinn? Handelt es sich um eine echte Burggraben-Aktie, eine hochwertige Qualitätsaktie / Value-Aktie, um eine Wachstumsaktie oder womöglich sogar um einen Tenbagger (Verzehnfacher).

Bei AlleAktien sind wir langfristige, professionell Investoren, und gehen wir vor wie Unternehmer: Wir analysieren das Unternehmen fundamental und sehen uns die Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen, und Cashflow-Statements der letzten 20 Jahre ganz genau an. Studieren akribisch die Geschäftsberichte und fassen in unseren Analysen die Kernaussagen zusammen. Alle Aktien-Analysen gibt es auch bequem als Podcast zum anhören (30 bis 60 Minuten). 100% kostenlos: AlleAktien Premium jetzt 30 Tage lang ausprobieren »

AlleAktien Premium ♕ testen »