Suche

Knorr-Bremse AG Börsengang / IPO beschleunigt dank hoher Nachfrage: Jetzt Aktien zeichnen und kaufen?

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Oliver sagt:

    Zeichen z.B. bei der Consorsbank nicht möglich „Hinweis: Die Zeichnung kann aufgrund fehlender IPO Daten nicht durchgeführt werden. Unter Umständen besteht die Möglichkeit, das Wertpapier börslich zu zeichnen. Einen entsprechenden Auftrag können Sie in diesem Fall über die Kaufmaske erteilen.“

     
  2. Thomas Wachinger sagt:

    Hab gerade den Zeichnungsauftrag mit Limit bei 81 € erteilt. Ich freue mich darauf, von Anfang an dabei zu sein. Danke, Jonathan, für die gewohnt grandiose Analyse

     
  3. Vielen Dank für die spannende Analyse, heute habe ich wirklich wieder einiges gelernt!

    Liebe Grüsse
    Michael

     
  4. Jan sagt:

    Hallo, nach Lynch ist es ein klarer verkauf (siehe Bewertungskasten), nach Buffet eurer meinung nach ein kauf – so einfach ist das eben 🙂 Also ich halte andere deutsche Spezialisten auf der watchlist (zB Rational AG)

     
    • Den Bewertungkasten habe ich in Anlehnung an Lynch erstellt. Knorr-Bremse verzeichnete in 2009 einen EBIT-Rückgang von 53%. Wäre dieser „nur“ bei 49% gewesen, so wäre die Aktie auch nach Peter Lynch ein klarer Kauf.

      Was ich damit sagen möchte: Man sollte nie religiös an die Geldanlage herangehen. Man wird immer einzelne Indikatoren finden, die für oder gegen etwas sprechen. Entscheidend ist der Gesamteindruck. Der ist zumindest bei mir sehr positiv. Ich stelle in allen Artikeln ja lediglich meine Meinung dar.

      Liebe Grüße, Jonathan

       
  1. 8. Oktober 2018

    […] Vorheriger Beitrag Knorr-Bremse IPO: Aktie zeichnen? Depotbremse oder freie Fahrt für den Aktienkur… […]

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.