Skip to content
Lexikon

Future Multiple Valuation Modell

Das AlleAktien Future Multiple Valuation Modell ist ein finanzmathematisches Verfahren zur Bewertung von Unternehmen, welches sich im Vergleich zu anderen Bewertungsmethoden für Aktien durch seine einfache Anwendung auszeichnet.

Für das FMV-Modell müssen nur Annahmen über drei Kennzahlen getroffen werden: Umsatzwachstum, Marge und Multiple. Dadurch sind die Ergebnisse in nur einer Minute errechnet.

Das FMV-Modell ist sehr realistisch und hat eine durchschnittliche Abweichung von 2 bis 3 % von der tatsächlichen Kursentwicklung über 10 Jahre.

Vorgehensweise

Zunächst wird die erwartete Entwicklung des Unternehmens in den nächsten 10 Jahren eingeschätzt, woraus sich eine Abschätzung des durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstums sowie der Gewinne ergibt.

Im Anschluss wird ein Multiple verwendet. Dies ist notwendig für die Errechnung der zukünftigen Marktkapitalisierung eines Unternehmens. Für das Multiple wird die historische Entwicklung des Unternehmens herangezogen, wenn es sich um einen Slow oder Average Grower handelt. Bei Unternehmen, die nicht in diese Kategorien fallen, werden Vergleichswerte ähnlicher Unternehmen herangezogen.

Hinzugerechnet wird noch die Rendite des Unternehmens, welche durch Dividenden oder Aktienrückkäufe ausgeschüttet wird. Dazu wird auf historische Daten zurückgegriffen.

Abschließend wird die Gesamtrendite aus Kursgewinnen und Dividenden errechnet. Diese jährliche Rendite ist der Gewinn, den der Aktionär durchschnittlich über die nächsten zehn Jahren erwarten kann.

Warum FMV?

Das FMV-Modell ist eine einfachere Alternative zum weit verbreiteten DCF-Modell. Sein Vorteil liegt besonders in der simplen Anwendung sowie relativ genauen Ergebnissen. Diese sind für den Anleger leichter nachvollziehbar, weil die zukünftige Bewertung des Unternehmens Teil des Modells ist.

Jedoch ist kein Modell perfekt und man kann mit reinen Berechnungen nicht die fundierte inhaltliche Analyse eines Unternehmens und seiner Branche ersetzen. Das FMV-Modell steht und fällt mit den Annahmen über zukünftige Wachstumsraten. Das Bewertungsmodell sollte einer der letzten Schritte bei der Aktienbewertung sein und bestätigt im Idealfall die faire Bewertung einer Aktie.

AlleAktien Newsletter

Jetzt abonnieren und nichts mehr verpassen.
Jede Woche Aktienanalysen, die besonders tiefgründig recherchiert sind. Komplett unabhängig, ehrlich, transparent.

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

Ü

U

V

W

X

Z