Liquidität

Liquidität bezeichnet die Fähigkeit, eine Ware, Forderung schnell gegen eine andere eintauschen zu können.

Liquidität ist nicht zu verwechseln mit Solvenz. Ein Unternehmen, das nicht liquide ist, kann trotzdem solvent sein, beispielsweise wenn ausreichend (in Maschinen, Immobilien, oder Inventar) gebundene Vermögenswerte existieren um die Forderungen prinzipiell befriedigen zu können. In der Praxis muss bei einem Liquiditätsengpass häufig ein teurer Kredit aufgenommen werden, mit Zinsen von 10 % bis 20 %.