Jonathan Neuscheler | AlleAktien Gründer, Value-Investor, Aktienanalyst, Betriebswirt (B.A.)

Ich strebe die finanzielle Freiheit an. Mein Ziel ist es, von Jahr zu Jahr steigende Dividendeneinnahmen zu erreichen. Dabei bin ich langfristig denkend und agierend. Ich suche mir in Aktienanalysen systematisch Aktien mit einer hohen Renditeerwartung und geringen Risiken aus. An diesen beteilige ich mich dann und bleibe meist viele Jahre investiert. Ich schwimme gerne gegen den Strom. Eine rationale Vorgehensweise ist mir sehr wichtig. Daher analysiere ich genau, was ich kaufe, bevor ich kaufe. Ich achte darauf, so wenig Risiken wie möglich einzugehen. Dies gelingt durch eine genaue Aktienanalyse und eine sinnvolle Diversifikation.

M1 Kliniken AG Aktienanalyse: Schönheit fürs Depot?

Aktienanalyse M1 Kliniken AG
WKN A0STSQ
Preis 12 EUR
Ausstehende Aktien 17,5 Mio.
Marktkapitalisierung 210 Mio. EUR
Nettoguthaben 32 Mio. EUR
Enterprise Value 178 Mio. EUR
Datum 14.11.2018
Free Cash Flow-Rendite 1,7%
Renditeerwartung (IRR-Modell) 21,7%
Dividendenrendite 2,5%

Überblick: Die M1 Kliniken AG ist der größte Anbieter von Schönheitsmedizin im deutschsprachigen Raum

  • Die M1 Kliniken AG ist ein kleines und junges deutsches Unternehmen, das sich auf den Markt der Schönheitsmedizin spezialisiert hat.
  • Das Unternehmen betreibt rund 20 Fachzentren, in denen Faltenbehandlungen (mit Botox), Lippenunterspritzungen und Laserbehandlungen zur Haarentfernung durchgeführt werden.
  • Für größere Eingriffe betreibt die M1 Kliniken AG in Berlin eine hochmoderne Klinik, in der operative Eingriffe durchgeführt werden. Dazu zählen v.a. Brustvergrößerungen und Brustverkleinerungen, Fettabsaugungen und Lidstraffungen.
  • Da sich die M1 Kliniken ausschließlich auf den Markt für Schönheitsmedizin spezialisiert hat, ist das Unternehmen nicht von den Krankenkassen abhängig. Alle Leistungen werden privat bezahlt.
  • Das noch junge Unternehmen (der Börsengang fand erst 2015 statt) befindet sich auf einem starken Expansionskurs. Einerseits wird die Geschäftsentwicklung von einem starken Anstieg der Nachfrage nach Schönheitsmedizin begünstigt. Auslöser dafür ist eine alternde Gesellschaft, die nach außen hin jünger als je zuvor wirken möchte. Die Schönheitsmedizin wird zunehmend enttabuisiert. Anderseits erzielt die M1 Kliniken AG durch die hohe Spezialisierung deutliche Kostenvorteile. Diese werden an die Kunden weitergegeben. Die Nachfrage nach Behandlungen hängt stark vom Preis ab. Das Unternehmen möchte in den kommenden drei Jahren die Zahl der Standorte mehr als verdoppeln und dabei auch ins europäische Ausland expandieren.
  •  Schon heute arbeitet die M1 Kliniken AG hochprofitabel. Die Wachstumsaussichten sind exzellent. Die Bilanz ist schuldenfrei und es wird trotz der kleinen Unternehmensgröße bereits eine Dividende ausbezahlt.
  • Höchste Zeit für eine genauere Analyse!
  • In dieser Aktienanalyse stellen wir dir das Unternehmen M1 Kliniken AG in aller Ausführlichkeit vor. Wir erklären dir, wie die M1 Kliniken AG ihr Geld verdient. Anschließend bewerten wir die M1 Kliniken-Aktie und zeigen dir auf, welche Rendite bei einer Investition langfristig zu erwarten ist. Dabei beantworten wir auch die Frage, ob die Aktie derzeit unterbewertet ist.
  • Wie alle Premium-Analysen kannst du dir auch die M1 Kliniken-Analyse bequem als Podcast anhören.
Schalte jetzt die ganze Analyse und noch 200+ weitere frei, und hol dir AlleAktien Premium:

Triff die besten Investment-Entscheidungen deines Lebens — werde Premium Mitglied

  • Konkrete Analysen und Kursziele jede Woche
  • Lukrative Gewinnchancen vor allen Anderen erkennen
  • Fundierte Investmentideen von anerkannten Experten

Mit freundlichen Grüßen,
Jonathan Neuscheler und Michael C. Jakob
(AlleAktien Gründer)

Du bist bereits Mitglied? Log dich hier ein
♕ Premium 1 Monat gratis testen