Microsoft Aktienanalyse: Zukünftige Gewinnsteigerung bereits vorprogrammiert?