Jonathan Neuscheler | AlleAktien Gründer, Value-Investor, Aktienanalyst, Betriebswirt (B.A.)

Ich strebe die finanzielle Freiheit an. Mein Ziel ist es, von Jahr zu Jahr steigende Dividendeneinnahmen zu erreichen. Dabei bin ich langfristig denkend und agierend. Ich suche mir in Aktienanalysen systematisch Aktien mit einer hohen Renditeerwartung und geringen Risiken aus. An diesen beteilige ich mich dann und bleibe meist viele Jahre investiert. Ich schwimme gerne gegen den Strom. Eine rationale Vorgehensweise ist mir sehr wichtig. Daher analysiere ich genau, was ich kaufe, bevor ich kaufe. Ich achte darauf, so wenig Risiken wie möglich einzugehen. Dies gelingt durch eine genaue Aktienanalyse und eine sinnvolle Diversifikation.

Nachkaufalarm: Vapiano SE (WKN: A0WMNK)

14 Antworten

  1. Schlupp sagt:

    Danke für das Update! Ich bin sehr gespannt. Vapiano ist mein Stresstest ob ich als langfristiger Investor die Füße auch bei schlechtem Aktienwetter still halten kann.

  2. Philipp Herlein sagt:

    Wie ist die Einschätzung bei momentaner Lage eurerseits? Grüße

  3. Annette sagt:

    Ich bin mit€ 12,5 eingestiegen. Wie ich sehe der Gründer Gregor Gerlach auch. Jonathan beschreibt im Nachkaufalam, das Vapiano mit den Banken gewisse Konditionen eingegangen ist. Bei einer nochmaligen Aktienemission kommt es zu einer Verbesserung.
    Frage: wie sehr wird bei einer nochmaligen Kreditgabe an der derzeitigen Aktienkurs geschaut? Könnte man nicht Anleihen statt Aktien ausgeben? Ich habe heute die Analyse von 12.05 nochmals angehört und denke, es kann wohl nicht so schief gehen, dass der Kurs in 10 Jahren weniger ist wie der jetzige von €8,89.
    VG Annette

    • Weiteres Fremdkapital wird Vapiano bei der derzeitigen Geschäftsentwicklung sicherlich nicht aufnehmen können. Die Verschuldung ist bereits sehr hoch. Anstelle von Gewinnen werden wohl nun zumindest 2018 und 2019 Verluste erwirtschaftet. Daher bleibt nur eine Verringerung des Wachstumstempos, eine Verbesserung der Geschäftsentwicklung und/oder die Aufnahme von weiterem Eigenkapital.

  4. Vitlaij sagt:

    Ich bin mit 19€ eingestiegen. War schon vor dem Podcast mit Kolja von dem Unternehmen überzeugt und habe für mich einen sehr langfristiges Ziel gesetzt. Klar. Ein Rutsch auf 7€/Aktie habe ich nicht gehofft. Dennoch bin ich weiterhin dabei und schaue wie das erste Unternehmen in meinem Depot aus der Reihe tanzt. Im Jahr 2025 werde ich entscheiden. Hoffe Vapiano existiert bis dahin.
    War gestern dort esssen übrigens. Volle Bude. Lecker. Gemütlich.

    Viele Grüße aus Mannheim

    • Mir schmeckt es dort auch sehr gut. Die Läden sind (zumindest in Stuttgart und FFM) immer sehr gut besucht. Außerdem haben sie die Pizzapreise um rund 3% erhöht. Das sollte sich positiv in den Gewinnmargen bemerkbar machen. Bin gespannt auf die nächsten Zahlen.

  5. Christoph Kuchenreuther sagt:

    https://app.insolvenz-portal.de/Nachrichten/vapiano-hanau-strebt-sanierung-in-eigenverwaltung-an/18528

    Trotz aller Euphorie muss man offensichtlich vorsichtig sein… Ist kein gutes Zeichen und erklärt zum Teil wohl auch den aktuellen Kursverlauf.

  6. Mesut Ortac sagt:

    Hi Jonathan. Ihr macht echt einen tollen Job!!! Könntest du mal Cheesecake Factory analysieren. Die wachsen zwar nicht mehr schnell, haben aber ein sehr gutes KUV (knapp unter 1) und ein KGV von 17. Für die Branche echt fair. Zudem sind die Restaurants immer voll, was ich auch in Miami so beobachten konnte. Ein Gast lässt durchschnittlich 22$ liegen und auch Delivery wird angeboten. Aktuell hat „CAKE“ ca. 200 Filialen (USA)+ 16 andere Konzepte (USA) + 21 Lizensierte Filialen (Mexiko, Middle East und China). Ich sehe da ein solides Unternehmen mit einer guten Dividende……….

  7. Vitalij sagt:

    Hallo Jonathan, heute kam die Nachricht, dass Vapiano über einen Rückzug von der Börse nachdenkt. Wie sollten die Aktionäre in so einem Fall reagieren? Wie entwickeln sich die Aktien und was bekommt man zurück?

  8. Philipp Herlein sagt:

    Vorstandsvorsitzender in beiderseitigem Einverständnis verabschiedet. Die nächsten Monate wird es hoffentlich etwas interessanter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

♕ Premium 1 Monat gratis testen