Skip to content

Amazon übertrifft Erwartungen im ersten Quartal: Gewinn und Umsatz steigen deutlich

  • Amazon übertrifft mit Gewinn und Umsatz die Erwartungen im ersten Quartal
  • Cloud-Sparte AWS verzeichnet starkes Umsatzwachstum von 17 Prozent

Amazon, der weltgrößte Online-Händler, hat die Erwartungen mit seinen jüngsten Quartalsergebnissen übertroffen und deutet auf ein weiterhin robustes Wachstum sowohl im Handel als auch in den Cloud-Diensten hin. Für das erste Quartal 2024 vermeldete das Unternehmen einen Gewinn von 0,98 US-Dollar je Aktie, was die Markterwartungen von 0,843 US-Dollar je Aktie deutlich übersteigt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn noch bei 0,310 US-Dollar je Aktie.

Der Gesamtgewinn stieg beeindruckend auf 10,4 Milliarden Dollar, verglichen mit 3,2 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal. Der Umsatz kletterte um 13 Prozent auf 143,3 Milliarden Dollar, was ebenfalls die Prognosen der Analysten übertrifft, die einen Umsatz von 142,63 Milliarden Dollar erwartet hatten.

Besonders stark zeigte sich die Cloud-Sparte AWS mit einem Umsatzanstieg von 17 Prozent auf 25 Milliarden Dollar. Amazon plant, seine Position in diesem Bereich weiter auszubauen, insbesondere durch die steigende Nachfrage nach Rechenleistung für Anwendungen der künstlichen Intelligenz.

Für das laufende Quartal prognostiziert Amazon Umsatzerlöse zwischen 144 und 149 Milliarden Dollar, was etwas unter den Erwartungen der Analysten liegt, die mit rund 150 Milliarden Dollar gerechnet hatten.

Die positiven Nachrichten führten zu einem Anstieg der Amazon-Aktie um 1,26 Prozent auf 177,20 US-Dollar im nachbörslichen Handel an der NASDAQ. Diese Ergebnisse unterstreichen Amazons anhaltende Marktstärke und strategische Ausrichtung, insbesondere im Bereich der Technologie und Cloud-Dienste.

Quelle: Eulerpool Research Systems