Skip to content

Amazon und Microsoft investieren Milliarden in Frankreich

  • Amazon und Microsoft investieren Milliarden in Frankreich
  • Tausende neue Jobs durch Rechenzentren und Logistik

Amazon und Microsoft haben jüngst Investitionen in Milliardenhöhe in Frankreich angekündigt. Während Microsoft vier Milliarden Euro in den Ausbau und die Erweiterung von Datenzentren steckt, will Amazon 1,2 Milliarden Euro in seine französischen Betriebe investieren, insbesondere in die Cloud-Service-Sparte Amazon Web Services (AWS) sowie die Logistikinfrastruktur. Diese Investitionen sollen auch tausende neue Jobs schaffen.

Microsoft plant, seine bestehenden Datenzentren in Frankreich erheblich auszubauen und neue zu errichten. 'Es handelt sich um die größte Investition, die wir je in Frankreich getätigt haben,' betonte Microsoft-Präsident Brad Smith gegenüber der französischen Nachrichtenagentur AFP. Diese Investitionen zielen darauf ab, die digitale Infrastruktur zu stärken und die Datenkapazitäten im Land zu erhöhen.

Amazon will neben der Investition in AWS auch die Logistikinfrastruktur erweitern, um die Liefergeschwindigkeit zu erhöhen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Frédéric Duval, Country Manager bei Amazon France, kündigte an, dass mehr als 3.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden sollen. 'Diese Stellen kommen zu den 2.000 Stellen hinzu, die wir für 2024 angekündigt haben,' zitiert Reuters Duval. Bereits am Sonntag wurden diese Investitionen von der französischen Regierung im Rahmen der jährlichen Initiative 'Choose France' in Aussicht gestellt.

Neben den Investitionen in die Cloud- und Logistikinfrastruktur möchte Amazon auch die KI-Möglichkeiten in Frankreich unterstützen. Dies soll die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Landes im Technologiesektor stärken.

Zusätzlich haben die Pharmakonzerne Pfizer und AstraZeneca Investitionen von insgesamt mehreren Hundert Millionen Euro angekündigt, berichtet das Handelsblatt. Diese Entwicklungen verdeutlichen die zunehmende Attraktivität Frankreichs als Standort für bedeutende internationale Investitionen.

An der NASDAQ reagierten die Aktien der beiden Tech-Giganten unterschiedlich: Amazon-Aktien fielen zeitweise um 0,79 Prozent auf 185,99 US-Dollar, während Microsoft-Papiere um 0,17 Prozent auf 414,04 US-Dollar sanken.

Quelle: Eulerpool Research Systems