Skip to content

Applied Materials Anleger begeistert von optimistischem Ausblick

Überraschend stark: Applied Materials übertrifft im ersten Geschäftsquartal alle Erwartungen.


Der amerikanische Halbleiterzulieferer Applied Materials hat in seinem ersten Geschäftsquartal die Erwartungen übertroffen und einen optimistischen Ausblick für das laufende Quartal abgegeben. Trotz der anhaltenden Marktschwäche konnte das Unternehmen seinen Nettogewinn auf 2,02 Milliarden US-Dollar steigern, verglichen mit 1,72 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Auch das bereinigte Ergebnis je Aktie von 2,13 Dollar übertraf die Prognosen der Analysten. Der Umsatz blieb stabil bei 6,7 Milliarden Dollar, was ebenfalls über den Erwartungen lag.


Experten loben das solide Ergebnis von Applied Materials, das in einem herausfordernden Umfeld erzielt wurde. Der Zulieferer für die Halbleiterindustrie konnte sich erfolgreich behaupten und von der starken Nachfrage nach Technologieprodukten profitieren. Der positive Ausblick für das laufende Quartal sorgte auch an der NASDAQ-Börse für Aufsehen, wo die Applied Materials-Aktie bereits im nachbörslichen Handel um 12,01 Prozent anstieg und weiterhin gute Gewinne verbuchte.


Für das zweite Quartal erwartet Applied Materials einen Umsatz von 6,1 bis 6,9 Milliarden Dollar und ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 1,79 bis 2,15 Dollar. Analysten waren bisher von einem Umsatz von 6,34 Milliarden Dollar und einem Ergebnis je Aktie von 1,80 Dollar ausgegangen. Die Aktie des Zulieferers notierte vorbörslich am Freitag ebenfalls positiv, mit einem Plus von 12,70 Prozent und einem Kurs von 211,49 US-Dollar.


Das solide Geschäftsergebnis von Applied Materials spiegelt auch die robuste Gesundheit der Halbleiterindustrie wider, die trotz widriger Marktbedingungen weiterhin wächst. Der Zulieferer liefert wichtige Komponenten für die Produktion von Halbleitern, die in allen Arten von Technologieprodukten verwendet werden, von Smartphones bis hin zu Elektrofahrzeugen. Die anhaltende Nachfrage nach diesen Produkten sorgt für eine positive Prognose für den Halbleitersektor, in dem Applied Materials immer noch eine führende Rolle spielt.


Es bleibt abzuwarten, ob der Aufwärtstrend für Applied Materials und die Halbleiterindustrie anhält oder ob der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China die Märkte weiter beeinflussen wird. Doch für den Moment kann das Unternehmen und seine Aktionäre über einen erfolgreichen Start ins neue Geschäftsjahr erfreut sein. Mit seinem soliden Ergebnis und seinem optimistischen Ausblick hat Applied Materials bewiesen, dass es auch in turbulenten Zeiten erfolgreich agieren kann und eine gute Position für weiteres Wachstum hat.