Skip to content

Bundeskanzler Scholz feiert Eli Lillys neue Produktionsstätte in Alzey

  • Bundeskanzler Scholz setzt Zeichen für Stärkung des Pharma- und Industriestandorts Deutschland
  • Eli Lilly investiert 2,3 Milliarden Euro in neue Produktionsstätte in Alzey und schafft bis zu 1.000 Arbeitsplätze

Mit dem ersten Spatenstich für eine neue Produktionsstätte des US-Pharmakonzerns Eli Lilly in Alzey setzt Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ein Zeichen für die Stärkung des Pharma- und Industriestandorts Deutschland. Die Investition von rund 2,3 Milliarden Euro und die Schaffung von bis zu 1.000 Arbeitsplätzen seien ein 'tolles Signal für die Attraktivität' des Standorts, betonte Scholz.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hob hervor, dass die Investition das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist, die den Bundesstaat als führenden Biotechnologie-Standort positioniert.

Die Ankündigung des Baus dieser hochmodernen Anlage in Alzey verdeutlicht die Anstrengungen der deutschen Regierung, die Pharmastrategie des Landes zu stärken und die gesundheits-, forschungs- und wirtschaftspolitischen Bedingungen weiter zu verbessern.

Quelle: Eulerpool Research Systems