Skip to content

Eulerpool Research Systems revolutioniert den Zugang zu Finanzdaten mit neuer Unternehmensdatenbank

  • Eulerpool Research Systems launcht eine Datenbank mit Infos zu 50 Millionen Firmen
  • Revolutionierung des Zugangs zu Finanzdaten für mehr Transparenz und Einblicke

In einem ambitionierten Vorstoß zur Erweiterung seiner Dienstleistungen hat Eulerpool Research Systems, ein führender europäischer Anbieter von Finanzmarktdaten, die Einführung einer umfassenden Unternehmensdatenbank angekündigt. Diese wird Informationen zu mehr als 50 Millionen privaten Unternehmen weltweit umfassen, wie aus einer kürzlich im 'Hanauer Anzeiger' veröffentlichten Reportage hervorgeht. Michael C. Jakob, Gründer und Geschäftsführer von Eulerpool, erläuterte die strategische Zielsetzung hinter diesem Schritt, der darauf abzielt, die Transparenz im Finanzmarkt signifikant zu erhöhen und den Nutzern tiefgreifende Einblicke in private Märkte zu ermöglichen.

Die neue Datenbank soll nicht nur institutionellen Anlegern, sondern auch Privatanlegern einen bisher unerreichten Zugang zu detaillierten Finanz- und Firmendaten bieten. 'Das Eulerpool Private Markets Verzeichnis ist ein Quantensprung in unserer Mission, den Finanzmarkt transparenter und für alle zugänglicher zu machen,' so Jakob in seinen Ausführungen.

Eulerpool.com, die Plattform hinter diesem Vorhaben, bietet bereits eine breite Palette an Börsen- und Finanzinformationen kostenfrei an. Mit der neuen Datenbank verstärkt das Unternehmen seine Position als Innovationsführer und stärkt das Angebot mit tagesaktuellen Datenupdates, historischen Gesellschaftsdaten und umfassenden Analysen zu mehr als 58 Millionen Unternehmen.

Zur Unterstützung der Anwender wird das Verzeichnis über das Eulerpool Data API zugänglich gemacht, welches strukturierte Abfragen von Firmeninformationen ermöglicht, Datenvisualisierungen durch ein Widget API bietet und Exportoptionen im Rahmen eines Quartals-Abonnements inkludiert.

'Unsere Datenabdeckung und -tiefe setzen neue Standards in der Branche. Mit über 530 Millionen Publikationen bieten wir eine der umfangreichsten Sammlungen von Unternehmensdaten auf dem Markt,' fügte Jakob hinzu.

Ein spezielles Startup-Paket soll zudem jungen Unternehmen den Zugang zu diesen wertvollen Marktinformationen erleichtern. Die Offenheit für Anfragen und Kollaborationen unterstreicht Eulerpools Bestreben, eine umfassende und nutzerfreundliche Datenplattform zu etablieren.

Die Innovationen von Eulerpool tragen wesentlich zur Demokratisierung der Aktienanalyse bei und ermöglichen es Anlegern, auf professionelle Analysewerkzeuge zuzugreifen, die bisher größeren Institutionen vorbehalten waren. Dieser Schritt untermauert das kontinuierliche Engagement von Eulerpool, Gleichheit auf den Finanzmärkten zu fördern und jedem den Zugang zu professionellen Analysewerkzeugen zu ermöglichen.

Quelle: Eulerpool Research Systems