Skip to content

GameStop überrascht: Gewinn trotz Umsatzrückgang

{
"title": "GameStop veröffentlicht Quartalsbilanz: Aktie fällt nach enttäuschenden Zahlen",
"content": "

GameStop veröffentlicht Quartalsbilanz: Aktie fällt nach enttäuschenden Zahlen

GameStop überrascht nach US-Börsenschluss: Aktuelle Quartalsbilanz zieht Gamer und Anleger gleichermaßen in den Bann.

GameStop, der bekannte Einzelhändler für Videospiele und Unterhaltungssoftware, hat die Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2023 veröffentlicht. Das Unternehmen übertraf die Erwartungen mit einem Ergebnis pro Aktie (EPS) von 0,21 US-Dollar, im Vergleich zu einem Gewinn von 0,16 US-Dollar je Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Analysten hatten jedoch mit einem EPS von 0,295 US-Dollar gerechnet. Der Quartalsumsatz lag bei 1,79 Milliarden US-Dollar, was hinter den Prognosen der Experten zurückblieb, die einen Umsatz von 2,05 Milliarden US-Dollar erwartet hatten. Im Vorjahresquartal hatte GameStop noch 2,23 Milliarden US-Dollar umgesetzt.

Diese Zahlen führten zu einem deutlichen Rückgang des Aktienkurses von GameStop im vorbörslichen Handel an der New York Stock Exchange (NYSE), wo die Aktie zeitweise um 18,46 Prozent auf 12,64 US-Dollar fiel.

GameStop, das in den vergangenen Jahren als Meme-Aktie für Aufsehen sorgte, sieht sich weiterhin mit den Herausforderungen des sich schnell wandelnden Einzelhandelsmarktes für Videospiele konfrontiert.

"
}