Skip to content

Marktrevolution: Getir plant Mega-Fusion mit Flink - Warnungen von Creditreform

  • Getir plant Übernahme von Flink und Markenverschmelzung
  • Warnungen von Creditreform aufgrund finanzieller Probleme bei Getir

Auf dem deutschen Markt der Lebensmittel-Lieferdienste bahnt sich eine bedeutende Veränderung an. Der türkische Anbieter Getir steht kurz davor, den Berliner Konkurrenten Flink zu übernehmen, wie das Handelsblatt berichtet. Diese Entwicklung folgt auf Getirs Akquisition des Berliner Unternehmens Gorillas Ende 2022 und könnte die Wettbewerbslandschaft erheblich verändern. Insidern zufolge soll in Deutschland nicht die Marke Flink, sondern Getir verschwinden. Die Beteiligten haben sich bisher nicht konkret zu den Verhandlungen geäußert.

Die potenzielle Übernahme kommt in einem Moment, in dem Getir finanziell unter Druck steht. Trotz eines rigorosen Sparkurses und des Rückzugs aus mehreren europäischen Märkten verliert das Unternehmen weiterhin monatlich hohe Beträge. Die Wirtschaftsauskunft Creditreform warnt vor Geschäftsbeziehungen mit Getirs deutscher Gesellschaft. In Deutschland sind derzeit zwischen 1.600 und 2.000 Mitarbeiter für Getir tätig.

Die Situation auf dem Markt für Lebensmittel-Lieferdienste ist durch Inflation und eine Konsumflaute geprägt, die durch die Pandemie noch verschärft wurden. Kunden kehren vermehrt zum Einkaufen in Supermärkten zurück, was die Nachfrage nach Online-Lieferdiensten sinken lässt. Start-ups im Lebensmittel-Lieferservice, wie Frischepost und Alpakas, mussten bereits Insolvenz anmelden, und selbst etablierte Anbieter kämpfen ums Überleben.

Die Diskussionen um die Konsolidierung im Sektor werden auch von Investoren und Brancheninsidern geführt. Rewe-Chef Lionel Souque prognostizierte bereits eine Marktbereinigung, bei der langfristig nur ein Anbieter pro Land bestehen bleiben wird. Der bevorstehende Zusammenschluss von Getir und Flink könnte diesen Prozess beschleunigen und einen neuen Marktführer in Deutschland schaffen.

Die strategischen Bewegungen von Getir und Flink unterstreichen die dynamischen Veränderungen im Sektor der Schnelllieferdienste, die durch wirtschaftliche Herausforderungen und Veränderungen im Verbraucherverhalten geprägt sind. Die Branche steht somit vor der Aufgabe, sich an die neuen Realitäten anzupassen und gleichzeitig innovative Lösungen zu finden, um nachhaltig zu wachsen und zu prosperieren.